Orthodoxe Gottesdienste
Übersetzer Priorisierung:

Minäon vom 11. April

Märtyrer Antipas, Bischof von Pergamon ohne

- Zur Vesper -

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 2. ( nach: Als vom Holze )
Die Gnade der Erkenntnis Christi * hattest du, Hierarch, geschöpft in reichem Maße * aus der unerschöpflichen Quelle des Künders Gottes, * der an seiner Brust hatte gelegen, * und so gabest du Anteil an ihr * freigebig allen Menschen, o Frommer, * und vollendetest deinen Lauf, der glich dem des Apostels. * Da du also mit ihm hast freien Zugang zu Gott, * bitte für alle, die dich rühmen.
Ein ruhmreiches Leben hattest du vollendet * und aufgehäuft, o Frommer, * einen reichen Schatz an Tugenden, * als du, Antipas, erfüllt durch den Kampf mit Gutem * zum Herrn auszogest, wie einstmals Abraham. * So warst du der größeren Herrlichkeit gewürdigt * mit den Eingeweihten Christi in Freude * und bittest für uns, die wir ehren * deinen Kampf im Glauben.
Von den reichen Gaben des Trösters * besitzt du die Gnade der Heilungen, * die Leiden des Leibes und der Seelen * durch deine Heimsuchung zu heilen, * indem du Schmerzen stillest, * allen Peinen Einhalt gebietest * und befreist von Nöten und Gefahren alle, * die, Antipas, ehren dein Geädächtnis * unter Lobpreisung des Herrn.
( nach: Als vom Holze )
Jetzt, Theotokion: Du hast des Mitleids Erbarmungen; * die Abgründe der Barmherzigkeit besitzest du, Gottbegnadete. * Durch sie bedecke meine Sünden * und wasche ab, o Jungfrau, * allen Schmutz der Sorglosigkeit, * den ich mir habe zugezogen * auf dass ich, Gebieterin, errettet * von jeglichem Unheil hoch erhebe * deinen auf ewig gotterfüllten Namen.

- Zur Liturgie -



ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Die aufgeführten Texte wurden von: Pater Kilian Kirchhoff, Erpriester Peter Plank und evt. anderen, hier nicht aufgeführten Übersetzern ins Deutsche übertragen.
*Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.