Orthodoxe Gottesdienste
Übersetzer Priorisierung:

Minäon vom 28. Juni

Erhebung der Reliquien der Hl. uneigennützigen Wundertäter Kyros und Johannes sechs

- Zur Vesper -

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 4. ( nach: Als Edlen unter den Martyrern )
Die Zweiheit der Martyrer * lasst uns alle ehren * in Liedern, die da besitzt den Glanz der Dreiheit, * sie, die Fundamente des Glaubens, * die Blüten, die atmen * den wahren Duft der Gotteserkenntnis, * Kyros und mit ihm den großen Ioannes, * die bitten ohne Unterlass * für uns den Menschenliebenden.
Erstrahlt bist du durch den Glanz des Lebens * und die Askese * und hast zuletzt, o ruhmvoller Kyros, * durch den Kampf geschmückt deine Seele. * Du aber, weiser Ioannes, * hast den irdischen Heeresdienst verlassen * und gefunden den himmlischen. * Beide bittet, Selige, den Retter * für jene, die euer Gedächtnis begehen.
Als Ärzte der Schwachen * wurdet ihr, Selige, erwiesen * und als Leuchten des göttlichen Glaubens, die nicht untergehn. * Als Verteidiger des Bekenntnisses * und als Gefährten der Martyrer * wurdet ihr wahrhaft von Gott umwunden mit Kränzen. * Gepriesener Kyros und weiser Ioannes, * bittet im Lobpreis den Erretter * für jene, die euch im Glauben besingen.
( nach: Als Edlen unter den Martyrern )
Jetzt, Theotokion: Als Aufrichtung der Gefallenen, * als der Verstorbenen Auferstehung * wardst du erzeigt, da du geboren hast den Gottessohn, * der, dem Vater gleich erkannt, * hat der gotterfüllten Geburt * aus dir dich unterzogen der Person nach im Fleische. * Ihn bitte, aus Versuchungen und Gefahren * zu erlösen, Allheilige, * die im Glauben lauter dich ehren.

- Zur Liturgie -

Prokimenon zur Liturgie
Ton 4.
Den Heiligen auf seiner Erde // hat der Herr wunderbar werden lassen all sein Wohlwollen an ihnen.
Vers: Ich sah den Herrn stets vor meinen Augen; denn er ist zu meiner Rechten, dass ich nicht wanke.
Apostellesung zur Liturgie
Lesung aus dem ersten Brief des heiligen Apostels Paulus an die Korinther
1 Kor 12,27 - 13,8 ( Stelle lesen: 1 Kor 12,27 - 13,8 ( Stelle lesen: 1 Kor 12,27 bis 1 Kor 13,8 ) )
Alleluïa zur Liturgie
Ton 4.
Es› schrieen die Gerechten, und der Herr erhörte sie, und aus all ihren Bedrängnissen hat er sie erlöst.
Vers: Zahlreich sind die Bedrängnisse der Gerechten, doch aus ihnen allen wird der Herr sie erlösen.
Evangeliumslesung zur Liturgie
Lesung aus dem heiligen Evangelium nach Matthäus
Und als er seine zwölf Jünger herbeigerufen hatte, gab er ihnen Vollmacht über unreine Geister, um sie auszutreiben und jede Krankheit und jedes Gebrechen zu heilen.
Diese zwölf sandte Jesus aus, und er wies sie an und sprach: Gehet nicht auf einen Weg zu den Nationen, und gehet nicht in eine Stadt der Samariter; gehet aber vielmehr zu den verlorenen Schafen des Hauses Israël. Gehet hin und prediget: Genaht hat sich das Königtum der Himmel. Heilet Kranke, reiniget Aussätzige, wecket Tote auf, treibet Dämonen aus: Umsonst habt ihr empfangen, umsonst gebet. (Mt 10, 1, 5-8)*


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Die aufgeführten Texte wurden von: Erpriester Peter Plank, Pater Kilian Kirchhoff, Erzpriester Sergius Taurit, Übersetzungskommission der OBKD und evt. anderen, hier nicht aufgeführten Übersetzern ins Deutsche übertragen.
*Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.