Orthodoxe Gottesdienste
Übersetzer Priorisierung:

Minäon vom 13. März

Übertragung der Gebeine des Hl. Nikiphoros, Patriarchen von Konstantinopel ohne

- Zur Vesper -

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 8. ( nach: O des unfassbaren Wunders )
Der Vernunft hast du die Leidenschaften * offenkundig unterworfen, Allglückseliger, * hast zum Erglänzen gebracht die Seele * in den Farben der Tugenden und durch die Wahrheit der Lehren * den Reichtum der Weisheit erworben * und ihn ausgeteilt an jene, die zu dir eilten. * Zur lichtstrahlenden Leuchte geworden durch Gnade * bist du gottwürdig erschienen als Zierde * für die Kirche Christi.
Den Sieg über den Feind hast du errungen * und wurdest geschmückt mit dem Kranze, * dem ruhmvollen, der Gerechtuigkeit, * allweiser Nikiphoros, du Lehrer der Reinheit. * Zur unverrückbaren Säule der Frömmigkeit * und zum unangreifbaren Bollwerk * der Kirche geworden, hast du die ganze Rotte * der törichten Irrlehrer bezwungen, * du gottsinnender Frommer.
Im Unsagbaren bist du erschienen, * bist in die Himmel hinaufgestiegen, * bist einhergefahren, Gotteskünder, * auf dem Wagen der Tugenden, hast dich erhoben * nun als Wagenlenker in die Lüfte * wie der Thesbiter, dessen Eifer du nachgeahmt. * Mit dem Schwerte des Geistes hast du abgeschlachtet * die Priester alle der Schändlichkiet * vorzüglich, o Seligster.
( nach: O des unfassbaren Wunders )
Jetzt, Theotokion: Sei gegrüßt, des Erdkreises Rühmen; * sei gegrüßt, des Herren Tempel; * sei gegrüßt, du Berg überschattet; * sei gegrüßt, du Zuflucht, sei gegrüßt, du Leuchter von Gold; * sei gegrüßt, du Ruhm der Orthodoxen, o Hehre; * sei gegrüßt, Maria, Mutter Christi Gottes; * sei gegrüßt, du Paradies; o sei gegrüßt, du göttlicher Tisch; * sei gegrüßt, du Zelt; o sei gegrüßt, du Krug ganz von Gold; * sei gegrüßt, du Hoffnung aller.

- Zur Liturgie -



ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Die aufgeführten Texte wurden von: Erpriester Peter Plank, Pater Kilian Kirchhoff, Erzpriester Sergius Taurit, Übersetzungskommission der OBKD und evt. anderen, hier nicht aufgeführten Übersetzern ins Deutsche übertragen.
*Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.