Orthodoxe Gottesdienste
Übersetzer Priorisierung:

Minäon vom 27. Februar

Frommer Vater Prokopios der Dekapolit ohne

- Zur Vesper -

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 4. ( nach: Als Edlen unter den Martyrern )
Da du geschaffen warst nach dem Bilde Gottes * und nach seinem Gleichnis * gemäß dem Anfang der Gestaltung, Allseligster, * hast du dich bemüht, zu bewahren * die Würde des Bildes * durch frommes Denken und die Lauterkeit des Sinnes, * durch Reinheit und die Beherrschung der Leidenschaften, * durch die Beachtung, Allglückseliger, * der Gebote Christi und durch Frömmigkeit.
Das Bessere hast du ergriffen * durch Askese und sodann aufgenommen * den Kampf auf gottsinnende Weise, * durch beides aber gefallen dem Schöpfer, * der allein von uns fordert * die Reinigung und den Edelmut der Seele. * Sein Kommen im Fleische hast du verherrlicht * und Ehre gegeben * dem heiligen Bild seiner Menschheit.
Die da ruchlos verwarfen * die Fleischwerdung des Logos, * hast du völlig, o Frommer, widerlegt * und ausgehalten die Prüfung durch die Geißeln * und jegliche Bosheit, * Fesseln und Kerker, und doch festgehalten an der Wahrheit. * Und so bist du geworden zum Erben * des Reiches Christi, * unsagbarer Freude und ewigen Glanzes.
( nach: Als Edlen unter den Martyrern )
Jetzt, Theotokion: Die du dem unfassbaren Gotte * in deinem Leib hast Raum gegeben, * ihm, der ist Mensch geworden aus Menschenliebe, * der unsern Teig aus dir hat angenommen * und ihn klar hat vergöttlicht, * schau nicht hinweg nunmehr, Allreine, über mich Bedrängten, * sondern erbarme dich schnell und mache mich frei * von jeglicher Feindschaft, * von allem Unheil und Bösen.

- Zur Liturgie -



ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Die aufgeführten Texte wurden von: Erpriester Peter Plank, Pater Kilian Kirchhoff, Erzpriester Sergius Taurit und evt. anderen, hier nicht aufgeführten Übersetzern ins Deutsche übertragen.
*Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.