Orthodoxe Gottesdienste
Übersetzer Priorisierung:

Minäon vom 19. Februar

Apostel Archippos von den Siebzig ohne

- Zur Vesper -

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 8. ( nach: Sie, deine Martyrer, o Herr )
Durch der Worte Licht hat Árchippos * die Völker erleuchtet und sie dem Dunkel * der Unwissenheit entrissen, hat den Kampf aufgenommen * und den Feind zertreten, * ist emporgelaufen zum abendlosen Glanze * und freut sich nun mit den Engeln. * Auf seine Bitten, * Gebieter, gib allen das große Erbarmen.
Hinweggeschleppt, o Seliger, * gestochen und rundum misshandelt * mit allen andern Arten von Qualen * hast du doch Christus nicht verleugnet * noch den Schnitzwerken Verehrung erwiesen. * So bist du zum Träger des Siegeskranzes geworden * und bittest zu jeder Zeit, * dass allen geschenkt werde das große Erbarmen.
Mit des Blutes gotterfüllten Strömen * hast du, Martyrer, die Erde geheiligt, Gottsinnender, * und hast verwundet durch deine Wunden * die böse Schar der Dämonen. * Strömen aber lässt du unaufhörlich die Heilungen * und heilest die schwersten Leiden. * Darum erflehe allen, * durch deine Bitten, Seliger, das große Erbarmen.
( nach: Sie, deine Martyrer, o Herr )
Jetzt, Theotokion: Unrein sind meine Gedanken, * arglistig meine Lippen und meine Taten * ganz verwerflich; was soll ich nur tun? * Wie soll ich entgegentreten dem Richter? * Gebieterin, Jungfrau, so flehe * zu deinem Sohne und Bildner und Herrn, * auf dass er in Buße * annehme meinen Geist als der einzig Barmherzige.

- Zur Liturgie -



ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Die aufgeführten Texte wurden von: Pater Kilian Kirchhoff, Erpriester Peter Plank und evt. anderen, hier nicht aufgeführten Übersetzern ins Deutsche übertragen.
*Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.