Orthodoxe Gottesdienste
Übersetzer Priorisierung:

Minäon vom 9. September

Märtyrer Severianos ohne

- Zur Vesper -

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 4. ( nach: Gegeben hast du als Zeichen )
Mit Sehnen wardst du ausgepeitscht * um Christi Willen, Allbesungener, * und an einen Balken gehängt; * das Fleisch dir wurde abgeschabt * mit Krallen unerbittlich, als man dir gebot, o Weiser, * zu opfern den Götzen, und doch hast du den Herrn über alles nicht verleugnet, * vielmehr in deinen Peinen erwiesen die Schwäche und Nichtigkeit * der Götzen und bist so geworden * zum Genossen der Engel.
Da du gefesselt wurdest einhergeschleppt * und in Schlägen rühmliche Haltung bewiesest, * ermuntertest du jene, die dies sahen, * deinen Lauf nachzuahmen * im Hinblick auf die himmlischen Vergeltungen, * die, o Seliger, zu großer Freude und Fröhlichkeit gereichen, * da sie unvergänglich sind; und weil sie auf immer bleiben, * so werden zu ihren Erben * jene, die Christus verehren.
Mit Steinen wurden dir zertrümmert * die Kiefer, du Gerühmter. * Die Seiten wurden dir zerrissen, * mit einem gewaltigen Brocken * Schultern und Füße zerschmettert, o Seliger, * und die Gelenke durchtrennt unerbittlich; doch in Wahrheit * zermalmtest du dem Drachen den Kopf durch den Edelmut * der Geduld, den nicht konnten bezwingen * die Qualen der Foltern.

- Zur Liturgie -



ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Die aufgeführten Texte wurden von: Pater Kilian Kirchhoff, Erpriester Peter Plank und evt. anderen, hier nicht aufgeführten Übersetzern ins Deutsche übertragen.
*Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.