Orthodoxe Gottesdienste
Übersetzer Priorisierung:

Minäon vom 22. Januar

Märtyrer und Asket Anastasios der Perser ohne

- Zur Vesper -

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 1. ( nach: Allgerühmte Martyrer )
Die Enden der Welt besingen * nunmehr deine Wunder, * Wundertäter Anastasios; * Denn mit dem Schmucke von Wundertaten * hat Christus dir vergolten * die Peinen, die du seinetwegen hast erlitten, * und nach dem Tode * dich der Unsterblichkeit gewürdigt, * der Seligkeit und auch des Ruhmes.
Siegeszeichen hell erstrahlend * hast du, Ruhm der Martyrer, aufgerichtet * über den Trug, der du, Allseliger, * trägst einen ruhmvollen Namen deiner Berufung gemäß * und giltst allenthalben * als starker Sieger, Anastasios. * So richte nunmehr auf * aus dem Falle der Verfehlungen, * die im Glauben ehren dein Gedächtnis.
Martyrer Anastasios, * feste Zeichen des Sieges * über den Irrtum hast du aufgestellt, * hast errungen den zweifachen Kranz der Askese * und des standhaften Kampfes * und des Widerstandes bis zum Tode. * Die Kraft der Wunder * hat dir darum verliehen * verdientermaßen Christus der Gebieter.

- Zur Liturgie -



ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Die aufgeführten Texte wurden von: Erpriester Peter Plank, Pater Kilian Kirchhoff, Erzpriester Sergius Taurit und evt. anderen, hier nicht aufgeführten Übersetzern ins Deutsche übertragen.
*Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.