Orthodoxe Gottesdienste
Übersetzer Priorisierung:

Minäon vom 8. Januar

Fromme Mutter Domnika ohne

- Zur Vesper -

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 4. ( nach: Gegeben hast du als Zeichen )
Aus dem Abendland aufgegangen * hast du hin zum Morgenland, Allglückselige, * als Gestirn hell erglänzend * geleuchtet mit den Strahlen * deiner tugendhaften Taten, o Fromme, * und erhellt den Sinn der Gläubigen durch den Glanz deiner Wunder. * Darum preisen wir dich selig und feiern dein Gedächtnis, * da Christus wir hoch erheben, * der dich hat glorreich verherrlicht.
Verwundet durch die Liebe * der Zuneigung Christi, Domnika, du Allgerühmte, * bist du ihm nachgefolgt, * hast dich verweigert vergänglichem Ruhme * wie den Lüsten des Fleisches und allen anderen Genüssen des Lebens. * Darum hat Wohnung bereitet im lichtesten Gemache * dir Jesus, der Menschenliebende * und Retter unserer Seelen.
Die Leiden deines Herren * und Schöpfers hast du nachgestaltet * in dir, und dich so erwiesen * als geistige Schöpfung * des Logos, o Jungfrau, und durch das Wort zu meiden gelehrt * die sinnlosen Abwege der Leidenschaften. * So hast du den Weg der Verähnlichung beschritten * und bist erschienen, Allbesungene, * als Gottes wahres und lauteres Bild.

- Zur Liturgie -



ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Die aufgeführten Texte wurden von: Pater Kilian Kirchhoff, Erpriester Peter Plank und evt. anderen, hier nicht aufgeführten Übersetzern ins Deutsche übertragen.
*Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.