Orthodoxe Gottesdienste
Übersetzer Priorisierung:

Minäon vom 7. Januar

Synaxis des Propheten, Vorläufers und Täufers Johannes doxologie

- Zur Vesper -

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 1. ( nach: Allgerühmte Martyrer )
Christi allgerühmter Vorläufer, * gotterwählter Täufer, * da wir fromm dich selig preisen, * verehren wir Christus, der beugte * dir das Haupt im Jordan * und so heiligte die Natur der Sterblichen. * Zu ihm nun flehe, * unsern Seelen zu schenken * den Frieden und das große Erbarmen.
Als des Vaters Herrlichkeit, * die unsagbare von oben, * erblicktest du den Sohn im Wasser * und sahest herabkommen gleich einer Taube, * weiser Vorläufer Ioannes, * den Geist, der reinigt und heiligt die Enden. * Deshalb besingen wir * dich als Mysterienkünder der Dreifalt * und begehn in Ehren deine hehre Feier.
Durch die Gottesgnade Christi, * o Täufer, stark geworden, * hast du uns, Vorläufer, gewiesen das Lamm, * das hinwegnimmt alle Sünden der Welt. * Du hast ihm auch zugeführt * zwei Jünger heute voll Freude. * Zu ihm nun flehe, * unsern Seelen zu schenken * den Frieden und das große Erbarmen.
Ton 6.
Ehre: Du Leuchte im Fleische, * Vorläufer des Erretters, * Spross der Unfruchtbaren, * Freund dessen, der kam aus der Jungfrau, * den du verehrtest durch Hüpfen im Mutterschoß * und tauftest in den Fluten des Jordan, * fleh ihn an, du Prophet, * dass wir entkommen * der Sturmflut des Künftigen, * so bitten wir.
Stichiren zur Stichovna
Ton 4. ( von Byzas )
Ehre: Als Liebhaber des Geistes * und gotttönende Nachtigall der Gnade * hast du, Vorläufer, offen Zeugnis gegeben * vom Heilswerke des Königs, * der dem Geschlecht der Sterblichen ist aufgegangen * augenscheinlich aus der Reinen * zur Rückrufung des Menschen, * hast angeprangert den Gipfel verderbter Sitten * und angeleitet die Herzen derer, * die sich in Umkehr ließen taufen, * zu ergreifen das ewige Leben, * Seliger von Gott erwählt.

- Zur Liturgie -

Prokimenon zur Liturgie
Ton 7.
Frohgemut wird sein der Gerechte im Herrn, // und er wird hoffen auf ihn.
Vers: Erhöre, o Gott, meine Stimme, wenn ich zu dir flehe.
Apostellesung zur Liturgie
Lesung aus der Apostelgeschichte
Apg 19,1-8 ( Stelle lesen: Apg 19,1-8 )
Alleluïa zur Liturgie
Ton 5.
Ein Licht ging auf dem Gerechten und den Aufrichtigen im Herzen Frohmut.
Vers: Seid frohgemut, ihr Gerechten, im Herrn und bekennet das Gedächtnis seiner Heiligkeit.
Evangeliumslesung zur Liturgie
Lesung aus dem heiligen Evangelium nach Johannes
Am folgenden Tage sieht Johannes Jesus auf sich zukommen und spricht: Siehe, das Lamm Gottes, das da hinwegnimmt die Sünde der Welt. Dieser ist es, von dem ich sagte: Nach mir kommt ein Mann, der mir voraus ist, denn er war eher als ich. Auch ich kannte ihn nicht, aber damit er Israël offenbar werde, deshalb bin ich gekommen und taufe im Wasser. Und Johannes bezeugte: Ich schaute den Geist, der wie eine Taube aus dem Himmel herabstieg, und er blieb auf ihm. Auch ich kannte ihn nicht, aber der mich gesandt hat, im Wasser zu taufen, jener sprach zu mir: Auf wen du den Geist herabsteigen und auf ihm bleiben siehst, der ist es, der tauft im Heiligen Geiste. Und ich habe gesehen und habe bezeugt: Dieser ist der Sohn Gottes. (Joh 1, 29-34)*


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Die aufgeführten Texte wurden von: Pater Kilian Kirchhoff, Erpriester Peter Plank, Hypodiakon Nikolaj Thon, Übersetzungskommission der OBKD und evt. anderen, hier nicht aufgeführten Übersetzern ins Deutsche übertragen.
*Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.