Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31
Orthodoxe Gottesdienste
Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 25. Oktober

Märtyrer Markian und Martyrios, Rechtsgelehrte von Konstantinopel

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 4. ( nach: Als Edlen unter den Martyrern )
Den Lauf habt ihr vollendet * und bewahrt den Glauben, * seid umwunden worden mit dem Kranze des Martyriums, * Markianós und Martýrios, * ihr Festen unerschütterlich, * der Kirche Brüste, die lassen erquellen * die unverfälschte Milch, ihr schimmernden Perlen, ihr Gestirne, * welche die Schöpfung mit den Strahlen * des wahren Glaubens erhellen.
Da sie gelangt war zur einen Erkenntnis * und das Eine hatte begriffen, * widerlegte die gotterfüllte Zweiheit * die Zertrennung des Ários * und lehrte, zu verehren * als mitewig dem Vater den Sohn und mitanfanglos * auch dem Geiste, in der Einheit die Dreiheit und die Einheit * in der Dreiheit, die eine Natur * in drei Personen ungeteilt.
Als Gefährten und Nachahmer des Pavlos, * des Künders des Heiligen, seid ihr erschienen. * Eure Sinnesart und euer Eifer glich dem seinen. * Versenkt habt ihr durch das Vergießen * des Blutes die Feinde * und ausgetrocknet den Sturzbach schlimmer Häresien. * So zum Strom der Frömmigkeit geworden, bewässert ihr * die Kirche Christi, * Markianós und Martýrios.
Ton 1. ( von Germanos )
Ehre: Schüler und Begleiter seid ihr geworden * des Bekenners und Verkünders * der wesensgleichen Dreifalt, * habt mit ihm um ihretwillen * Verfolgung erduldet, ihr Seligen, * und den Tod durch das Schwert vorgezogen * häretischem Geschwätze. * Darum habt ihr von Gott empfangen * den Schmuck der Martyrerkränze * und bei ihm freie Rede erlangt. * So bittet, dass befreit werden von Gefahren * jene, die ehren euer Gedächtnis.
( nach: Der himmlischen Ordnungen )
Jetzt, Theotokion: Mein nichtiger Sinn hat mich zu Fall gebracht. * Nackt liege ich danieder. * In deine Stille flüchte ich mich, o Jungfrau. * Entreiß mich dem drohenden Sturm und mannigfacher Versuchung, * auf dass ich gottwürdig deine Begnadung besinge, * Gottesgebärerin, stete Jungfrau.
( nach: Der himmlischen Ordnungen )
Jetzt, Stavrotheotokion: Für uns hat es dein Sohn auf sich genommen, zu leiden, * um durch sein Leiden allen zu gewähren * die Leidlosigkeit, Gottesgebärerin. * So bitt ihn allzeit, dass ich von Leiden * der Seele und des Leibes aller Art * befreit werde durch deine Bitten.
Stichiren zur Stichovna
Ton 3.
Ehre: Die geistigen Gestirne der Kirche * und Vorkämpfer der Dreifaltigkeit, * Markianós und Martýrios, * sie haben mit dem Schilde des Glaubens * die Irrlehren abgewehrt und die Welt erleuchtet * mit dem Lichte des wahren Glaubens. * Sie waren ergeben dem apostelgleichen Pavlos, * dem Hirten und Verbreiter der wahren Lehren. * Sie widerlegten die Zerspaltung des Ários und des Nestórios * und vermieden die Vermischung des Savéllios und des Sevíros. * Sie, die Allgerühmten, lehrten * die Einheit Gottes in der Dreiheit * und leiteten alle an, fromm zu besingen * Gott, der Fleisch geworden ist aus der Jungfrau * als der eine Sohn in zwei Naturen. * So erwarben die Gotteskünder Siegeskränze vom Himmel * und erbitten uns das große Erbarmen.
Jetzt, Theotokion: Du Heilige unter den Frauen, * jungfräuliche Mutter, Gottesgebärerin, * bitten den König und Gott, den du geboren, * dass Rettung er uns schenke * als der Menschenliebende.
( nach: Gewaltig ist deines Kreuzes )
Jetzt, Stavrotheotokion: Als du sahest * ihn, der aus dir geboren, Allmakellose, * hängen am Holze, * da wehklagtest du und riefest: * Mein geliebtestes Kind, wohin ist entschwunden * deine lichttragende Zierde, * der du ziertest * das Geschlecht der Menschen.
Tropar
Ton 4.
Deine Martyrer Markianós und Martýrios, o Herr, * haben durch ihren Kampf die Krone der Unvergänglichkeit von dir, unserm Gott, erworben. * In deiner Kraft haben sie die Tyrannen vernichtet. * Die kraftlose Frechheit der Dämonen haben sie gebrochen. * Auf ihre Fürbitten, Christus Gott, rette unsere Seelen.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.