Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31
Orthodoxe Gottesdienste
Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 22. Oktober

Hll. sieben Jünglinge von Ephesos

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 4. ( nach: Als Edlen unter den Martyrern )
Die seligen Knaben * missachteten im Gehorsam * gegen Gott die gesetzwidrige Anordnung, * und gefesselt lösten sie * die Fessel des Truges. * Weltliche Ehre stießen sie von sich und erlangten * den Ruhm, der ihnen als Erlauchten ist bereitet, * und die Wonne des Reiches, * die gewährt wird dort oben.
In beharrlicher Übung * für die Prüfungen des Kampfes * habt ihr euch verborgen in der Höhle, ihr Heiligen, * und in Bitten ohne Unterlass * gefleht zum Herren, * dass Kraft und Stärke er euch gewähre. * Doch erlaubte der Menschenliebende, ja befahl durch seine Entscheide, * dass ihr alle entschliefet in Frieden * nach seinem göttlichen Willen.
Zu dem einen Mysterium * fügte sich den Heiligen ein zweites. * Denn wie sie gestorben waren, ohne es zu merken, * so wurden sie nun auferweckt * zu ihrem großen Erstaunen. * Denn zur Beglaubigung der Auferstehung von den Toten * war dies geschehen; und als deren Bestreiter es erfuhren, * da erstarkten sie im Glauben * und priesen die Martyrer.
Stichiren zur Stichovna
Ton 8.
Ehre: Komm, du ganze Schöpfung, * mit Zymbeln des Psalmes und Rufen des Jubels * lasst uns emporsenden Gott das Lob, * der vor der allgemeinen Auferstehung * uns hat die Auferstehung vor Augen gestellt, * als er aus dem Staube erweckte * die sieben heiligen Knaben, * die waren verstorben vor hundertachtundneunzig Jahren, * auf die Bitte des frommen Kaisers * zum Falle der ungläubigen Feinde * und ihrer ewigen Beschämung, * zur Ehre aber und zum Lobe * derer, die ihn fürchten. * Denn der Herr wusste zu ehren, * die auch selber ihm gaben die Ehre. * Denn er tat jenen den Willen, * die ihn fürchteten in Wahrheit, * er, der allein Barmherzige und Menschenliebende.
( nach: O des unfassbaren Wunders )
Jetzt, Theotokion: Sei gegrüßt, Gottesgebärerin, Gebieterin; * sei gegrüßt, Gottes reine Behausung, Unversehrte; * sei gegrüßt, du göttlicher Wagen * des Logos, der Gott Raum gewährte, * sei gegrüßt, du Palast, den Gott sich hatte geschaffen; * sei gegrüßt, du Schatzkammer, von Gott ausgestattet, * beseeltes Brautgemach, Gottes göttliche Tafel, * du Lade und Gefäß ohne Tadel * des Göttlichen Geistes.
Jetzt, Stavrotheotokion: O des unfassbaren Wunders! * O des unerhörten Mysteriums! * O des furchtbaren Beginnens! * so sprach die Jungfrau, als sie dich hängen sah * am Kreuze inmitten zweier Räuber, * dich, den sie hatte wunderbar geboren ohne Schmerzen. * Und sie rief weinend: Wehe mir, liebstes Kind! * Wie hat dich das Volk, schlimm und undankbar, * ans Kreuz genagelt.
Tropar
Ton 4.
Deine Martyrer, o Herr, * haben durch ihren Kampf die Krone der Unvergänglichkeit von dir, unserm Gott, erworben. * In deiner Kraft haben sie die Tyrannen vernichtet. * Die kraftlose Frechheit der Dämonen haben sie gebrochen. * Auf ihre Fürbitten rette, Christus Gott, unsere Seelen.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.