Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31
Orthodoxe Gottesdienste
Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 19. Oktober

Märtyrer Varos (Uar)

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 6. ( nach: Ganz und gar gesetzt )
Als du sahest * die Kämpfe der siegreichen Martyrer, * da liefest du, von göttlichem Mut erfüllt, * zum Stadion, o Város, * und verkündetest Christus, * der unsertwegen ist Mensch geworden, * ohne den Tod zu fürchten und die bevorstehenden Foltern. * Deswegen misshandelt * und erbarmungslos geschlagen * freutest du dich vollendeten Geistes * und richtetest das Augenmerk, o Weiser * auf den bleibenden Ruhm der Gott Liebenden.
Das Fleisch samt dem Blute * sahest du fallen, * doch verhieltest du dich, edelster Kämpfer, als litte ein anderer. * Denn ans Holz gebunden * ertrugest du Zerfleischungen * von den Gesetzlosen auf tapferste Art. * In Gottes Hände aber deinen geheiligten Geist du legtest * und setztest in Erstaunen jene, die dich sahen, * durch deine unumstößliche Entschlossenheit. * Darum wir dich ehren, * der du herrlich dich hast ausgezeichnet, o Weiser, * und den Tyrannen, Város, vernichtet durch deine Peinen.
Mit Myrrhen dich salbte * Kleopátra, die Wunderbare, * bestattete dich in der Erde und errichtete * eine hochheilige Kirche. * Sie feierte ein wunderbares Fest, o Város, * und flehte dich an voll Vertrauen. * Ihr Kind warbest du an für die geistigen Heere, * verliehest ihm Schönheit im Ruhme * und ordnetest es den Chören der Heiligen bei. * So mach uns würdig * seines Anteils, o Martyrer bewundernswert, * die in Frömmigkeit deine Feier wir begehen.
( nach: Ganz und gar gesetzt )
Jetzt, Theotokion: Allein mehr als alle * Menschenkinder habe gesündigt * ich Elender einzig, was mit Worten ist nicht zu sagen, * und für das Ohr, du Unversehrte, * ist niemals zu ertragen. * Deswegen ich auch zu dir flehe: * Verzeih, Gebieterin, verzeih und gib mir Umkehr; * so gib mir doch Bekenntnis, * gib Seufzer mir und Tränen, * auf dass ich also rufe * zerknirschten Herzens allezeit: * Ich habe gesündigt, Herr, vergib mir und rette mich.
( nach: Ganz und gar gesetzt )
Jetzt, Stavrotheotokion: Ein Schwert durchbohrte * dein Herz, wie gesagt hatte Symeon, * als du, allheilige Gebieterin, erblicktest * den aus dir Aufgestrahlten * durch das unsagbare Wort, * da von Gesetzlosen er ward verurteilt * und erhöht am Kreuze, wie er kostete Essig und Galle, * wie seine Seite ward durchstochen * und er ward angenagelt an Händen und Füßen. * Du schriest auf unter Klagen * und riefest mütterlich: O süßestes Kind, * was ist dies für ein neues Mysterium?
Tropar
Ton 4.
Dein Martyrer Város, o Herr, * hat durch seinen Kampf die Krone der Unverweslichkeit von dir, unserm Gott, erworben. * In deiner Kraft hat er die Tyrannen vernichtet. * Die kraftlose Frechheit der Dämonen hat er gebrochen. * Auf seine Fürbitten, Christus Gott, rette unsere Seelen.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.