Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 19. Oktober

Prophet Joel

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 8. ( nach: O des unfassbaren Wunders )
Der Gottesgeist ward ausgegossen * über uns, die da glauben, * und er macht offenbar das Erscheinen * der göttlichen Mysterien, * wie es prophetisch hat geweissagt * von ihm bewegt der erhabene Joël. * Und die seine Wirkkraft empfangen haben, weissagen, * erleuchtet vom göttlichem Glanze * und von göttlicher Gnade.
Voll der göttlichem Offenbarung * ging aus von deinem Hause, Gebieter, * Joël, der Wunderbare, * wie eine Quelle, die benetzt die Seelen, * und ließ herabträufeln die Süße und was süß macht die Gedanken. * Ganz entrückt war er im Geiste, * hoch erhoben durch die Tugend * in göttliche Höhe.
In deiner prophetischen Kühnheit * und geisterfüllten Vertrautheit mit Gott, o Joël, * durch die du das Himmlische konntest schauen, * stimmte ihn für uns gnädig, * die wir begehen voll Vertrauen dein Gedächtnis, * und erbitte, du Gepriesener, * die Befreiung von den Vergehen, * die Teilnahme an den göttlichen Wonnen * und das große Erbarmen.
Parimien
Lesung aus dem Buch Joel
Joel 2, 1-11 ( Stelle lesen: Joel 2, 1-11 )
Lesung aus dem Buch Joel
So spricht der Herr: Ihr Kinder Sions, freut euch und frohlocket im Herrn, eurem Gott; denn er hat euch Nahrung gegeben zur Gerechtigkeit und er wird euch Frühregen und Spätregen strömen lassen wie ehedem. Die Tennen werden sich füllen mit Getreide und überfließen werden die Keltern von Wein und Öl. Ich werde euch einen Ausgleich schaffen für die Jahre, welche verschlungen hat die Heuschrecke, der Käfer, der Meltau, die Raupe und meine große Macht, die ich zu euch ausgesandt habe. Ihr werdet kosten, essen, satt werden und loben den Namen des Herrn, eures Gottes, der Wunder an euch getan hat, und nicht soll zuschanden werden mein Volk in Ewigkeit. Ihr werdet erkennen, dass ich, der Herr, euer Gott, inmitten Israels bin, und dass keiner ist außer mir. Nicht mehr soll zuschanden werden mein Volk in Ewigkeit.
Danach aber wird es geschehen, dass ich ausgieße von meinem Geist auf alles Fleisch, und es werden weissagen eure Söhne und eure Töchter. Eure Greise aber werden Träume haben und eure Jünglinge Gesichte schauen. Auf meine Knechte und auf meine Mägde werde ich in jenen Tagen ausgießen von meinem Geist, und sie werden weissagen. Ich werde Wunder tun am Himmel oben und Zeichen auf der Erde unten: Blut, Feuer und Rauchwolken. Die Sonne wird sich in Finsternis wandeln und der Mond in Blut, bevor der große und offenbare Tag des Herrn kommt. Und es wird sein, dass jeder gerettet wird, der anruft den Namen des Herrn. (Joel 2, 23-32)
Lesung aus dem Buch Joel
Joel 3, 9-18 ( Stelle lesen: Joel 3, 9-18 )
Tropar
Ton 2.
Da wir feiern das Gedächtnis * des Joël, deines Propheten, * so bitten wir durch ihn, o Herr, * rette unsere Seelen.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
In den Abflogen können einzelne Textstücke auch von anderer Übersetzern übertragen worden sein.
*Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.