Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31
Orthodoxe Gottesdienste
Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 18. Oktober

Hl. Apostel und Evangelist Lukas

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 8. ( nach: Wie sollen wir euch nennen )
Wie sollen wir dich nennen, Apostel? * Einen Himmel, weil du verkündetest die Herrlichkeit Gottes; * einen Blitzstrahl, weil du die Welt erhelltest durch die Erleuchtung; * eine Wolke, weil du regnen ließest göttliche Ströme; * einen Mischkrug, weil du uns ließest quellen * den gotterfüllten Wein der Weisheit, * der da erfreut die Herzen. * Bitte, dass errettet werden unsere Seelen.
Wie soll ich dich nun ansprechen, du Gotterwählter? * Als Fluss, der uns erfließt aus dem Paradiese; * als Lade des Bundes, den geschlossen hat Christus; * als Gestirn, von dem erstrahlt das geistige Licht; * als Leuchte, die lässt erglänzen die Kirche; * als göttlichen Tisch des Brotes des Lebens; * als Becher des göttlichen Trankes. * Bitte, dass errettet werden unsere Seelen.
Wie sollen wir dich nun anrufen, der Gott du schautest? * Als Liturgen der machtvollsten Mysterien Christi; * als weisen Baumeister des sinnreichen Zeltes; * als Steinmetz der Tafeln der Gnade; * als Schreiber des ganz neuen Gesetzes, * das hervorgegangen ist vom Sion * und durch dich ward verkündet. * Bitte, dass errettet werden unsere Seelen.
Wie sollen wir dich nun anrufen, Gepriesener? * Als sichere Schatzkammer der himmlischen Gnadengaben; * als gründlichen Arzt der Seelen und der Leiber; * als Mitarbeiter und Reisegefährten des Paulus; * als Darleger der Taten der Apostel. * Viele Titel, o Lukas, * hat die Tugend dir erworben. * Bitte, dass errettet werden unsere Seelen.
Wie soll ich dich anreden, du Gotteskünder? * Als Jünger, weil du uns hast verkündet im Evangelium Christus; * als Arzt, weil du heilest die Leiden der Seelen; * als Leuchte, die das geistige Licht lässt erstrahlen; * als Grundlage und Stütze des Glaubens. * Denn du hast für uns geschrieben * das hochehrwürdige Evangelium. * Bitte, dass errettet werden unsere Seelen.
Wie soll ich dich ansprechen, du Wunderbarer? * Als untrüglichen Zeugen der Lehren der Weisheit; * als gewandten Aufzeichner der Unterweisung der Apostel, * als unerschütterliche Säule des wahren Glaubens; * als unzerstörbares Bollwerk der Kirche. * Deiner Vorzüge sind so viele, * und gewaltig die Gnadengaben. * Bitte, dass errettet werden unsere Seelen.
Ton 6. ( von Anatolios )
Ehre: Apostel Christi, * du Schreiber der göttlichen Lehren * und Grundfeste der Kirche, * du hast wahrhaftig herausgezogen * durch das Gotteswort die Herzen, * die durch das Dunkel der Unwissenheit * waren versunken in der Tiefe des Verderbens, * hast sie gerettet wie aus wogender Brandung, * da du zum Begleiter warst geworden des Paulus, * des Gefäßes der Erwählung, * und auch zu seinem Nachahmer. * So bitten wir dich, bewundernwürdiger Lukas, * du Zier der Antiochener, * bitte Gott, den Erretter, * für jene, die im Glauben begehen * dein allzeit in Ehren gehaltenes Gedächtnis.
( nach: Am dritten Tage )
Jetzt, Theotokion: O Dreiheit unendlich mächtig * und Einheit dreipersönlich, * auf die Bitten des erhabenen Jüngers dein * und göttlichen Apostels * sowie der steten Jungfrau * rette uns, die wir dir singen.
Parimien
Lesung aus dem ersten ökumenischen Brief des heiligen Apostels Johannes
1 Joh 1, 1-7 ( Stelle lesen: 1 Joh 1, 1-7 )
Lesung aus dem ökumenischen Brief des heiligen Apostels Jakobus
Jak 1, 1-12 ( Stelle lesen: Jak 1, 1-12 )
Lesung aus dem ökumenischen Brief des heiligen Apostels Judas
Jud 1, 1-7; 17-25 ( Stelle lesen: Jud 1, 1-7 sowie Jud 17-25 )
Stichiren zur Stichovna
Ton 5. ( nach: Sei gegrüßt )
Über deine Lippen wurde Gnade, o Lukas * durch die feurige Zunge, ausgegossen, Apostel, * und du selbst zu einer Zunge des Feuers, * da du aussandtest Worte des Lichtes * den des Lichtes Würdigen durch die Verkündigung. * Das Geschoss aber derer verbranntest du, die lieben die Finsternis, * da du schriebest und lehrtest das erhabene Evangelium. * Als Lebensduft, denen die streben wahrhaft nach dem Leben, * erscheinest du, wie sagte Paulus, * den du hattest zum Lehrer, * ein Duft hingegen zum Tode, * denen, die nicht lieben das Leben. * Uns hingegen verhilf zum Frieden, * zum Leben, zum Lichte und zum großen Erbarmen.
Über die ganze Erde erging sein Schall, * bis an die Enden des Erdkreises seine Worte. (Ps 18,5)
Erkannt haben wir aus deinen Reden, * wie du sagtest, der Worte Sicherheit, * von denen du sprachest, Gotterfüllter eingeweiht. * Da du für uns dich daran machtest * zu schreiben von den Geschehnissen, * von denen erfüllt du warst und wie sie dir überlieferten * die vormaligen Augenzeugen, denen du selber wurdest gleich, * und als Bewahrer des fleischgewordenen Logos, * den du nach der Auferstehung * zu Emmaus erblicktest * und mit dem du brennenden Herzens * gemeinsam mit Kleópas aßest. * Mit seiner göttlichen Glut erfülle * auch unsere Seelen, die wir dich ehren.
Die Himmel erzählen die Herrlichkeit Gottes, * vom Werk seiner Hände kündet das Firmament. (Ps 18,2)
Sei gegrüßt, der als einziger uns hat aufgezeichnet * das „Sei gegrüßt“ als Botschaft an die Reine voll Freude. * Und dass als Herrengebärerin * der Täufer sie benannte * aus dem Mutterleib, hast du beschrieben und die Empfängnis, * die Fleischwerdung des Logos, die Versuchungen und die Wunder, * die Reden und Leiden, das Kreuz samt dem Tode, * die Erweckung, die du schautest und den Aufstieg, * die Herabkunft auch des Geistes * und die Taten der Verkündiger * und besonders die des Paulus, * dessen Reisegefährte du wurdest, * du Heiler und Eingeweihter * und Gestirn der Kirche, das sie behütet allezeit.
Ausgegossen wurde die Gnade über deine Lippen, * deshalb hat Gott dich gesegnet in Ewigkeit. (Ps 44,3)
Ton 4. ( Idiomelon von Basileios. Nach eigener Gesangsweise )
Mit der Fischerangel der Weisheit * hast du ausgelotet die Tiefe des Meeres * und aus todbringendem Abgrund * zugeführt dem Leben, allseligster Lukas, * die Seelen der Gläubigen. * Belehrt von Paulus * hast du gänzlich reinigen lassen dein eigenes Herz * durch die Erleuchtung des Geistes, * und durch deine Lehren * hast du erhellt die Heiden, * die Seuche der Leidenschaften durch Wunder geheilt. * Bitte allzeit für uns Christus Gott, * dass Errettung finden unsere Seelen.
Ton 6.
Ehre: Allweiser Fischer, * heiliger Jünger, * Arbeiter des Erretters und Besinger seiner Leiden, * die Schöpfung hast im Glauben du durcheilt, * die Heiden abgebracht vom Irrtum * und sie Gott zugeführt, * sie aufsteigen lassen * als gutes Räucherwerk * zu den Himmeln. * Da du stehest bei dem Richter, * bitte, dass wir werden erlöst * aus unsern Sünden * und am Tage des Gerichtes * befreit werden von Strafen.
Jetzt, Theotokion: Mein Schöpfer und Erlöser, * Christus, der Herr, * der hervorging, Allreine, aus deinem Schoße, * bekleidet mit meiner Natur, * er hat befreit den Adam * vom Fluche der Vorzeit. * So rufen wir dir, Allreine, * als der Mutter Gottes und wahrhaften Jungfrau, * ohne zu verstummen, * das "Sei gegrüßt" des Engels: * Sei gegrüßt, Gebieterin, * Schutz, Schirm und Errettung * unserer Seelen.
Tropar
Ton 3.
Heiliger Evangelist und Apostel Lukas, * bitte den barmherzigen Gott, * dass er unsern Seelen Vergebung der Sünden gewähre.
Jetzt, Theotokion: Dich, die da vermittelt das Heil unseres Geschlechtes, * besingen wir, Gottesgebärerin Jungfrau. * Denn im Fleische, das er aus dir angenommen, * unterzog sich dein Sohn und unser Gott * durch das Kreuz dem Leiden * und erlöste uns aus dem Verderben * als der Menschenliebende.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.