Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 8. Juli

Gerechter Prokopius, Narr um Christi willen, Wundertäter von Ustjug

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 8.
Seliger und gottweiser Prokopius, * deine reine Seele * erstrahlte in wahrem Glauben * und war in das Strahlen deiner Tugenden gehüllt. * Sie erfüllt mit Freude die Gläubigen * und bannt die unzähligen Dämonen. * So wollen wir alle gläubig * dich als Teilhaber der Gnade verherrlichen, Gepriesener.
Barmherzigkeit erfüllte deine Seele, * rein war dein Sinnen und wachsam dein Herz, * dein Glauben unangefochten und deine Liebe wahrhaft ohne Fehl. * Von der Erde gingst du ein in die Himmel * und nahmst Wohnung unter den Chören der Gerechten. * Dich wollen wir mit heiligen Gesängen ehren * und würdig besingen, gepriesener Prokopius.
Dich stärkten die göttlichen Lehren, * alle körperlichen Begierden mit ganzer Seele zu überwinden, * um ganz strahlender Tempel der Heiligen Dreifaltigkeit zu sein. * Du stiegst hinauf zum göttlichen Leben. * Gott bewahrt nun unvergänglich deinen Leib * als heiliges Gefäß, * in welchem er nach seinem Wollen * dich, Prokopius, allen offenbarte.
Stichiren zur Litia
Ton 2.
In der Einfältigkeit erlangtest du dir Tiefe der Weisheit, * Allseliger, * du erbtest die himmlischen Gezelte * und wohnst nun dort mit den Chören der Gerechten. * Du bist gewürdigt, zu schauen die Güte des Gebieters * und stehst mit den Engeln vor der Heiligen Dreifaltigkeit. * Gedenke, Seliger, aller, die immerdar deiner gedenken.
Du wandeltest den irdischen Weg * und gelangtest zu den Weiten des Paradieses. * Nun empfängst du überreich himmlische Nahrung, * und dich krönte die Hand des Allerhalters * mit der Krone deiner Leiden. * Zu ihm flehe, seliger Prokopius, * dass er deine Stadt vor den Anschlägen des Feindes bewahre* und unseren Seelen reiche Gnade verleihe.
Ton 8.
Ehre: Durch deine Tugenden reinigtest du die Herzen der Gläubigen, Gottweiser. * Wer hat je ohne Staunen vernommen deine grenzenlose Demut und Langmut. * Zu allen warst du bescheiden und ohne Arg, * der Leidenden erbarmtest du dich, und erwiesest jenen in der Not schnelle Hilfe. * Den Wandernden geselltest du dich hinzu * und warst den Schwimmenden stets der rettende Hafen. * Alles erfülltest du herrlich, gepriesener Prokopius, * und so empfingst du aus der Hand Gottes, des Allerhalters, * die unvergängliche Krone. * Flehe zu ihm, dass er errette unsere Seelen.
Stichiren zur Stichovna
Ton 2.
Du warst Wohnstätte und Tempel des Heiligen Geistes * allweiser Prokopius, * Lass auch uns zu seinem Haue werden, * die wir deiner gläubig gedenken.
Der Gerechte wird sich des Herren freuen und auf ihn vertrauen.
Gleich einer Sonne erstrahlt dein Leben * in den Herzen der Gläubigen * und sendet das Morgenrot vieler Wunder. * Erleuchte auch uns durch das abendlose Licht, * die wir gläubig deiner gedenken.
Der Gerechte wird grünen wie ein Palmenbaum, er wird wachsen wie eine Zeder aus dem Libanon.
Höre nicht auf für deine treuen Diener zu flehen, о Prokopius, * welche du durch dein geistiges Leben erleuchtet hast, * denn mit Freude verehren wir * dein würdiges Entschlafen.
Tropar
Ton 4.
Dich erleuchtete die göttliche Gnade, Gottweiser. * Herz und Sinnen wandtest du ab von irdischen Sorgen * und richtetest sie einzig auf den Schöpfer. * In Keuschheit und Geduld vollendetest du würdig das zeitliche Leben * und bewahrtest unversehrt den Glauben. * Deshalb erstrahlte auch nach deinem Scheiden die Herrlichkeit deines Lebens. * Unerschöpflich lässt du Wunder quellen allen, * die gläubig sich deinem Grabe nahen. * Seliger Prokopius, bitte Christus, Gott, dass errettet werden unsere Seelen.
Ode 1
Kanon an den Heiligen Prokopius von Ustjug, Ton 2.
Ehre dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste.
Erhaben war dein Leben und ganz durchstrahlte dich das Emporsteigen zum Göttlichen. Da du Gott wohlgefällig deinen Weg durcheiltest, erhieltest du das Ersehnte. Schenke mir, der ich dein Mühen besinge, Erleuchtung.
Kanon der Gottesmutterikone von Kazan, Ton 4.
Jetzt und immerdar und in die Ewigkeit der Ewigkeit. Amen.
Jauchzend und voll Freude bringe ich dir die Lobpreisung dar und singe mit demütiger Stimme, Wegbereiterin: Freue dich, lass mich verstehen, dich recht zu verherrlichen.
Ode 3
Kanon an den Heiligen Prokopius von Ustjug, Ton 2.
Ehre dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste.
Du vernahmst die lebenspendenden Worte und trankst das Wasser der Erlösung. Alle bittere Sünde flohest du, deshalb durftest du, Prokopius, zu Gott singen und sprechen: Keiner ist heilig außer dir, ? Herr.
Kanon der Gottesmutterikone von Kazan, Ton 4.
Jetzt und immerdar und in die Ewigkeit der Ewigkeit. Amen.
Unerschütterlicher, reiner und beseelter Tempel Christi, des Allherrschers, freue dich, Wegbegleiterin, freue dich, die du unsere Stadt unversehrt bewahrst.
Ode 4
Kanon an den Heiligen Prokopius von Ustjug, Ton 2.
Ehre dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste.
Die väterlichen Gebote hieltest du unversehrt. So bewahrtest du von Jugend auf den Leben rechtgläubig rein im Geiste der Barmherzigkeit, Gepriesener.
Kanon der Gottesmutterikone von Kazan, Ton 4.
Jetzt und immerdar und in die Ewigkeit der Ewigkeit. Amen.
Freue dich, du größtes aller Wunder, wegbegleitende Gebieterin, freue dich, du Jauchzen aller Städte und Dörfer, Zuflucht aller Christen in jeglicher Not, du Schutz und Überwindung der Feinde.
Ode 5
Kanon an den Heiligen Prokopius von Ustjug, Ton 2.
Ehre dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste.
Das reine Licht der Heiligen Dreifaltigkeit erleuchtete dich und deren Gesetz umfing dich ganz. So vermochtest du die Finsternis des Erdenlebens ohne Schaden zu durcheilen. Das Schauen des Göttlichen erhöhte dich, Seliger, und Wohnung nahmst du in den Himmeln.
Kanon der Gottesmutterikone von Kazan, Ton 4.
Jetzt und immerdar und in die Ewigkeit der Ewigkeit. Amen.
Du bist der Abgrund aller Gnade und Barmherzigkeit, freue dich, jungfräuliche Wegbegleiterin, freue dich, denn allen Gläubigen spendest du Freude, freue dich, Beschützerin derer in der Not und Betrübnis.
Ode 6
Kanon an den Heiligen Prokopius von Ustjug, Ton 2.
Ehre dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste.
Du ersehntest das göttliche Reich, so vermochtest du alle Leidenschaften zu beherrschen, ? Prokopius. Da vollkommen du dem Höheren dich weihtest, empfingst du die Freude der Gerechten.
Kanon der Gottesmutterikone von Kazan, Ton 4.
Jetzt und immerdar und in die Ewigkeit der Ewigkeit. Amen.
Reine, du empfingst Christus, als du, jungfräuliche Wegbereiterin, das "Freue dich" vernahmst. Deshalb hörst du von allen ohne Unterlass: Freue dich, die du Ihn unsagbar geboren hast.
Kondak
Ton 4.
Einfältig warst du um Christi willen, deshalb durcheiltest du auf den Händen der Engel alle Prüfungen auf dem Wege in die Himmel und gelangtest unverletzt vor den Thron des Höchsten. Vom König aller Könige, von Christus, dem Gott, empfingst du die Gnadengabe der Heilungen. Durch deine vielen Wunder und furchtbaren Zeichen erstauntest du deine Stadt Ustjug. Deinem Volke erflehtest du Gnade und Myron von der ehrwürdigen Ikone der allheiligen Gottesgebärerin. Heilung spendetest du den Leidenden. Deshalb bitten wir dich, wunderspendender Prokopius, Flehe ohne Unterlass zu Christus, Gott, dass er uns vergebe unsere Sünden.
Ikos
Wie soll ich, sündig und befleckt an Leib und Seele, dein Leben beschreiben, das schon im Körper dem der Engel glich, wie all deine Wunder, vermochten doch viele Weise nicht, die Größe deines Leidens, deiner Demut und deiner heißen Liebe zu Christus recht zu nennen. Hoffend auf deine Sanftmut, Seliger, will ich singen: Freue dich, hell strahlender Stern, der von Aufgang der Tugenden strahlst und das All durch Wunder in Licht tauchtest. Freue dich, die körperliche Liebe blieb dir fremd, Christum aber, den alleinigen Gott aller Schöpfung, umfing die ganze Liebe deines Herzens und ihm folgtest du in bedingungslosem Streben. Freue dich, denn du wähltest nach dem Vorbilde des Apostels die sturmdurchwühlte Einfältigkeit. Freue dich, Vergängliches wandeltest du in Bleibendes durch die Hoffnung auf das kommende Heil. Freue dich, dem alten Hiob glichst du in deiner Geduld. Freue dich, unüberwindlicher Dulder um Christi willen, zu aller Zeit überwandest du durch die Demut den Teufel. Freue dich, dem armen Lazarus gleich ruhst du nun im Schoße Abrahams. Freue dich, auch nach deinem Scheiden aus dieser Welt erschienst du allen, die Not und Versuchung erleiden als eilender Fürbitter und Verteidiger. Freue dich, an jedem Orte bist du allen der schützende Helfer. Flehe ohne Unterlass zu Christus, Gott, dass er uns vergebe unsere Sünden.
Ode 7
Kanon an den Heiligen Prokopius von Ustjug, Ton 2.
Ehre dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste.
Seliger Prokopius, du wurdest gewürdigt, das himmlische Reich, die heilige Stadt, Gottes Paradies, die Erquickung der Gerechten, die nicht erschaffene Speise, den nicht zu stehlenden Reichtum und das abendlose Licht zu finden.
Kanon der Gottesmutterikone von Kazan, Ton 4.
Jetzt und immerdar und in die Ewigkeit der Ewigkeit. Amen.
Freue dich, freue dich, wegbereitende Gottesgebärerin. Zu jeder Zeit lehrst du die Gläubigen an jedem Ort die Wege zur Erlösung. Freue dich, Gebieterin, durch dich werden wir stets von den barbarischen Übeln befreit.
Ode 8
Kanon an den Heiligen Prokopius von Ustjug, Ton 2.
Wir segnen den Vater und den Sohn und den Heiligen Geist.
Du gedachtest der furchterregenden Flammen, die vom Throne Christi strömen. Deshalb rannen innig die Tränenbäche deines Herzens, zu löschen die Glut der Leidenschaften, gottweiser Prokopius.
Kanon der Gottesmutterikone von Kazan, Ton 4.
Jetzt und immerdar und in die Ewigkeit der Ewigkeit. Amen.
Freue dich, gebenedeite Maria, in dir umkleidete sich der allgepriesene Gott vollkommen mit mir, dem Menschen und einte ihn in unaussprechlicher Einigung ganz seiner Gottheit. Freue dich, Gepriesene, du Freude der ganzen Welt.
Wir loben, segnen und beten an den Herrn; wir besingen ihn in Hymnen und hocherheben ihn in Ewigkeit.
Ode 9
Kanon an den Heiligen Prokopius von Ustjug, Ton 2.
Ehre dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste.
Schauen wolltest du die Herrlichkeit unseres Gottes. Im Wachsen deiner Tugenden sammeltest du Gotterkenntnis. Eine Kerze tragend tratest du ein in das strahlende Brautgemach und lebst fortan dort mit den Engeln in göttlicher Freude.
Kanon der Gottesmutterikone von Kazan, Ton 4.
Jetzt und immerdar und in die Ewigkeit der Ewigkeit. Amen.
Freue dich, leuchtendes Licht, du trugst das abendlose Licht, überwandest durch dein Gebären die Finsternis der Vielgötterei und bewahrtest die Menschen vor dem Abgrund der Hölle. Freue dich, wegbegleitende Gottesgebärerin, du Spenderin alles Guten.
nach 9. Ode
Fliehend entsagtest du dem weltlichen Treiben, seliger Prokopius. Christum, unserem allerhabenen Gott dientest du in untadligem Leben. Ihn bitte für uns, deine Diener, die gläubig dein würdiges Gedenken feiern.
Jetzt, Theotokion: Die hypostatische Weisheit, das ewige Wort des Vaters, Christum, den Arzt der Menschen hast du geboren, allreine Jungfrau. Heile die schrecklichen und jahrealten Wunden und Narben meines Herzens. Lass still werden das leidenschaftliche Begehren meines Leibes.
Stichiren zum Lob
Ton 4.
Du bist das Vorbild aller Duldsamkeit und Tapferkeit, allgütiger Herr. Den wunderbaren und gerechten Prokopius ließest du durch Wohltaten, Worte und Werke erstrahlen. Du schmücktest ihn mit Weisheit und Sanftmut. Deshalb besingen wir deine unaussprechliche Vorsehung, allmächtiger Jesus, Erlöser unserer Seelen.
Der selige Prokopius erwies sich als gerecht und ohne Fehl, als wahrhaftig, untadlig und treu. Er floh vor den Verderben bringenden Dingen und erstrahlte in allen Tugenden und großer Frömmigkeit. Deshalb verherrlichen wir dich und feiern heute dein heiliges und würdiges Entschlafen mit vieler Freude, Gottweiser.
Mit Weisheit und reinem Glauben umkleidetest du dich, Prokopius, wie mit kostbarem Purpur. Gerechtigkeit und Demut zierten dich wie eine göttliche Krone. Du sehntest dich, mit allen zu sein, die um Christi willen leiden. Nun stehst du vor dem Throne des Herrschers aller Gewalten, vor Jesus, dem Allerbarmer und Erlöser unserer Seelen.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Sergius Taurit, Berlin.
In den Abflogen können einzelne Textstücke auch von anderer Übersetzern übertragen worden sein.
*Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.