Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 25. August

Apostel Titus

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 4. ( nach: Gegeben hast du als Zeichen )
Als du die eine Gottheit * in drei Personen hast verkündet, * da hast du das Meer der vielen Götter * der Heiden aufgewühlt * und eingewiesen in die windstillsten Häfen * jene, die schwammen im Abgrund der Gottlosigkeit, o Seliger. * Dafür hast du die himmlische Entlohnung empfangen * und bittest den Menschenliebenden * für jene, welche dir singen.
Durch göttliche Erhellungen * erleuchtet im Geiste * hast du begleitet den gotterfüllten Paulus, * wie der Strahl die Sonne, * die das Verdunkelte erleuchtet, o Titus. * Mit ihm hast du frei gemacht von tiefster Nacht die ganze Erde. * Darum preisen wir dich selig als gotterwählten Hierarchen, * als gotterfüllten Apostel * und als eifrigen Fürbitter.
Der von Kreta war aufgebrochen * und dahin wiederum zurückgelangt, * er ward dort für den rechten Glauben * eingesetzt als Fundament, * das niemand kann zerstören, und er baute auf die Gläubigen * durch die Auferbauung der himmlischen göttlichen Stärke, * er, Titus, der Selige, der Erstthronende seiner Heimat, * der Reisegefährte des Paulus, * die Tröstung der Gläubigen.
Stichiren zur Stichovna
Ton 6.
Ehre: Als Schüler des Gotteskünders Paulus, * des Gefäßes der Erwählung, * und von ihm unterwiesen in den göttlichen Lehren, * wurdest du entsandt zu den Heiden, * um sie zum Glauben zu bekehren * und zu erleuchten durch den Glanz deiner Worte. * Und so durchwandertest du die Erde * und verkündetest allen, * Apostel Titus, * das Evangelium vom Fleisch gewordenen Gotte. * Ihn flehe an, zu erretten, * die im Glauben begehen * dein auf immer ehrwürdiges Gedächtnis.
( nach: Am dritten Tage )
Jetzt, Theotokion: O Jungfrau, du ganz ohne Tadel, * den du geboren, bitte ihn, * sich meiner armen Seele zu erbarmen * und sie zu stellen auf die Seite * der Erwählten zu der Stunde * des Gerichtes in höchster Güte.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
In den Abflogen können einzelne Textstücke auch von anderer Übersetzern übertragen worden sein.
*Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.