Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 9. August

Apostel Matthias

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 1. ( nach: Allgerühmte Martyrer )
Matthias, du Seliger, * entströmt bist du dem geistigen Eden * einem Flusse gleich, der Wellen schlägt * von göttlichen Wassern, und hast getränkt die Erde * mit mystischen Strömen * und hast sie als fruchtbar erwiesen. * Deshalb nun bitte, * dass geschenkt werde unsern Seelen * der Friede und das große Erbamen.
Matthias, Apostel, * ergänzt hast du den gotterfüllten Chor, * aus dem Judas war ausgeschieden. * Mit den göttlichen Strahlen deiner weisen Worte * hast du das Dunkel vertrieben * des Götzenwahnes im Geiste. * Nun aber bitte, * dass geschenkt werde unsern Seelen * der Friede und das große Erbarmen.
Matthias, du Gottbegeisterter, * dem Weltenrund erschienen * die Strahlen deiner Lehren, * erleuchteten alle, wiesen allen den Weg * zur göttlichen Erkenntnis, * machten solche zu Gefäßen des Lichtes, * die hatten geschlafen * in der Nacht vormals der Nichtigkeit * und im Dunkel aller Gottlosigkeit.
Parimien
Lesung aus der Apostelgeschichte
Apg 1, 15-26 ( Stelle lesen: Apg 1, 15-26 )
Lesung aus dem ersten ökumenischen Brief des heiligen Apostels Johannes
1 Joh 3, 21 - 4, 6 ( Stelle lesen: 1 Joh 3, 21 - 4, 6 ( Stelle lesen: 1 Joh 3, 21 bis 1 Joh 4, 6 ) )
Lesung aus dem ersten ökumenischen Brief des heiligen Apostels Johannes
1 Joh 4, 11-16 ( Stelle lesen: 1 Joh 4, 11-16 )
Tropar
Ton 3.
Heiliger Apostel Matthias, * tritt ein bei dem barmherzigen Gott, * dass er gewähre unsern Seelen Vergebung der Sünden.
Hochpreisung
Wir hochpreisen dich, / heiliger Apostel Matthias, // und wir ehren deine Krankheiten und Mühen, / mit denen du dich gemüht hast, / in der Verkündigung Christi.
Prokimenon zur Liturgie
Ton 8.
In die ganze Erde ging aus ihr Ruf / und an die Enden des Erdkreises ihre Worte.
Vers: Die Himmel erzählen die Herrlichkeit Gottes, und Seiner Hände Werk kündet das Firmament.
Apostellesung zur Liturgie
Lesung aus der Apostelgeschichte
Apg 1, 12-17, 21-26 ( Stelle lesen: Apg 1, 12-17, 21-26 )
Alleluïa zur Liturgie
Ton 1.
Bekennen werden die Himmel Deine Wundertaten, Herr, und Deine Wahrheit in der Gemeinde der Heiligen.
Vers: Gott ist verherrlicht im Rate der Heiligen.
Evangeliumslesung zur Liturgie
Lesung aus dem heiligen Evangelium nach Lukas
Als er aber seine zwölf Jünger zusammengerufen hatte, gab er ihnen Kraft und Vollmacht über alle Dämonen und zum Heilen von Krankheiten; und er entsandte sie, das Königtum Gottes zu verkündigen und die Kranken gesund zu machen. Und er sprach zu ihnen: Nehmet nichts auf den Weg: weder Stäbe noch Reisetasche noch Brot noch Silbergeld, noch sollt ihr jeder für sich zwei Leibröcke haben. Und in welches Haus auch immer ihr eintretet, dort bleibet, und von dort gehet aus. Und was alle betrifft, die euch nicht aufnehmen werden: Gehet fort aus jener Stadt und schüttelt sogar den Staub von euren Füßen, zum Zeugnis wider sie. Sie gingen aber aus und durchzogen die Dörfer nacheinander, indem sie das Evangelium verkündeten und überall heilten. (Lk 9, 1-6)*
Kommunionvers
In die ganze Erde ging aus ihr Ruf und an die Enden des Erdkreises ihre Worte.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
In den Abflogen können einzelne Textstücke auch von anderer Übersetzern übertragen worden sein.
*Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.