Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 31. Juli

Gerechter Evdokimos

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 1. ( nach: Der himmlischen Ordnungen )
Ein überaus seliges Ende hast du gefunden, Evdokimos, * der du wohlgefielest durch göttliche Tugenden und danach heißest, * der du nicht dich ließest verstricken * in die Betörungen der Welt, sondern noch heller erglänztest * als die Strahlen der Sonne und die Menge * der Gläubigen erleuchtest.
Als erbarmendes Herz voller Mitleid, * als Leuchte der Liebe und Beschützer der Waisen, * als der Nackten und Bedürftigen * Beschirmer, als der Verständigkeit Zierde * und der Gebote des Herrn Erfüller * sei nun, Evdokimos, gepriesen.
Gesucht hast du Gott mit deinem reinen Herzen * und all die Freuden der Welt verabscheut, * gottsinnender Evdokimos. * So hast du auch gläubig der Mühen Vergeltung * dir wahrhaft von Gott erworben, * wie es am Ende ist offenbar geworden.
Ton 2.
Ehre: Eines jeden Gerechten Gedächtnis * geschieht unter Lobeserhebungen, * so auch deines, Evdokimos, Verehrer Christi. * Denn das Kreuz besaßest du als Waffe * und als Kraft unüberwindlich * den Glauben an die Dreiheit gleichen Wesens. * So ruhest du mit den Engeln, * und man gedenkt deiner auf immer.
Tropar
Ton 4.
Der dich von der Erde hat gerufen * in die himmlischen Wohnungen, * hat auch nach deinem Tode * deinen Leib unversehrt erhalten, o Heiliger. * Denn du bist gewandelt, o Seliger, * in besonnenem und ehrwürdigem Wandel, * ohne das Fleisch zu beflecken. * So bitte Christus in Freimut, * dass wir werden errettet.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
In den Abflogen können einzelne Textstücke auch von anderer Übersetzern übertragen worden sein.
*Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.