Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 28. Juli

Apostel und Diakone Prochoros, Nikanor, Timon und Parmenas

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 1. ( nach: Der himmlischen Ordnungen )
Durch gottgeleitete Wahl habt ihr den Vorzug erhalten, * den Bedürfnissen der Heiligen zu dienen, * da ihr voll wart der göttlichen Weisheit, * der Erleuchtung, Gepriesene, und der Gnade. * Und jetzt bewohnt ihr auf immer die Himmel * und freut euch mit den Engeln.
Als lichtstrahlenden Leuchten durch die Gnade des Geistes * wurdet ihr der Welt erwiesen und strahltet * reichlich aus den Glanz des Geistes, * setztet dem Dunkel der Bosheit ein Ende. * Und hinübergegangen, Apostel, zum Lichte * habt ihr im Heiligtum Wohnung genommen.
Gepriesen werde Nikanor, der Hochgeheiligte, * auch Parmenas und Timon, und mit ihnen * sei geehrt der gotterfüllte Prochoros, * sie, die erfüllten die Anordnungen des Logos, * die reich machten die Armen * und bei Gott glühend für uns bitten.
( nach: Der himmlischen Ordnungen )
Jetzt, Theotokion: Gottseligste Jungfrau, unsere Bitten * trägst du als der Gläubigen huldreiche Patronin, * o Gottesgebärerin, vor den Schöpfer * Tausch dafür ein deinen Dienern die Versöhnung, * du vollkommene Rettung und Versöhnung * unserer Seelen, o Gottesbraut.
Jetzt, Stavrotheotokion: Als du standest beim Kreuze deines Sohnes und Gottes * und schautest seine Langmut, * da riefest du, reine Mutter, * unter Tränen: Süßestes Kind, o wehe! * Wie leidest du dies zu Unrecht, o Logos Gottes, * um zu retten das Menschengeschlecht.
Tropar
Ton 3.
Heilige Apostel, * bittet den barmherzigen Gott, * dass er unsern Seelen Vergebung der Sünden gewähre.
Ton 4.
Als göttliche Gefährten der Apostel Christi * wurdet ihr von Gott her dazu bestimmt, * fromm zu dienen * der göttlichen Menge, * gottkündender Prochoros mit Nikanor zugleich, * Timon, du Gottesherold und Parmenas, du Göttlicher, * die ihr den Herrn bittet, uns Vergebung zu schenken.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
In den Abflogen können einzelne Textstücke auch von anderer Übersetzern übertragen worden sein.
*Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.