Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 23. Juli

Überführung der Gebeine des Hl. Märtyrers Phokas

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 1. ( nach: Der himmlischen Ordnungen )
Mit Kämpferblut hat den Mischkrug gefüllt den Gläubigen, * bewässert mit Heilungen und vertreibt die Seuchen * Phokas, der Martyrer Christi, * da in des Martyriums hoher Kunde * er ausruft allenthalben: Ihr Dürstenden, kommt voll Glauben * und genießet die Ströme der Gnade.
Durch dein heiliges Auftreten hast du den Wahn der Gottlosigkeit, * den Ansturm der Vielgötterei durch die Macht der Dreifalt, * Phokas, o Martyrer, abgewendet, * die Schneide des Schwertes, das Brennen des Feuers * und die Unwetter der Foltern ganz so ertragen * wie Steinwürfe von Kindern.
Zum Künder des Leben spendenden Gottes geworden * hast du dich, Kämpfer, als Besieger der Tyrannen erwiesen * und des Siegespreises gotterfüllter Träger. * Deshalb hast du das Leben dem Tode verpfändet, * bist eingegangen in den Glanz ohne Abend * Gottes, Phokas, o Seliger.
Ton 4.
Ehre: Du liebtest den Herrn von Kindheit an, * allseligster Phokas, Martyrer Christi, o Weiser. * Denn du nahmest die Waffe des Kreuzes auf die Schultern * und schrittest den Weg der Wahrheit, ohne abzuweichen. * So bist du zum Hausgenossen der Engel geworden. * Als Widersacher der Dämonen bist du erschienen * und als Fürbitter der Welt, der viel vermag.
Jetzt, Theotokion: Vor Gefahren aller Art * bewahre deine Diener * gepriesene Gottesgebärerin, * damit wir dich ehren * als Hoffnung unserer Seelen.
( nach: Als Edlen unter den Martyrern )
Jetzt, Stavrotheotokion: Als dich, o Herr, die Jungfrau, deine Mutter, * am Kreuze sah hängen, * da geriet sie außer sich und rief mit starrem Blicke: * Wie haben dir vergolten, * die da haben genossen * deine vielen Gaben, o Gebieter? * So bitte ich: Lass mich nicht alleine in der Welt, * sondern eile, zu erstehen * und die Vorväter mitzuerwecken.
Tropar
Ton 4.
Der Apostel Gesinnungsgenosse bist du geworden * und Nachfolger auf ihren Thronen, * hast, Gottbegeisterter, den Weg gefunden * zum Aufstieg der Schauung. * So hast das Wort der Wahrheit recht du dargeboten * und im Glauben bis zum Blute gekämpft. * Martyrerbischof Phokas, * bitte Christus Gott, * dass unsere Seelen Errettung finden.
Ton 3. ( des Propheten Ezechiel )
Durch den Anhauch des göttlichen Geistes * hast du vorausverkündet, Prophet Gottes, * den Ausgang der künftigen Geheimnisse: * die unsagbare Entäußerung des Erlösers * und die Auferstehung der Toten von jeher, * gepriesener Ezechiel; * bitte Christus Gott, dass wir erlangen das große Erbarmen.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
In den Abflogen können einzelne Textstücke auch von anderer Übersetzern übertragen worden sein.
*Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.