Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42
Orthodoxe Gottesdienste
Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 19. September

Nachfeier der Kreuzerhöhung

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 8. ( nach: O des unfassbaren Wunders )
O des unfassbaren Wunders! * Der lebentragende Baum, das allheilige Kreuz, * wird in die Höhe erhoben * und offenbar gemacht am heutigen Tage. * Es sagen Preis alle Enden der Erde. * Die Dämonen alle geraten in Schrecken. * O welch ein Geschenk hast du gemacht den Sterblichen! * Durch dieses rette, Christus, unsere Seelen * als der einzig Barmherzige.
O des unfassbaren Wunders! * Das Kreuz, das trägt den Höchsten * wie eine Traube voller Leben, * wird heute geschaut erhöht von der Erde. * Durch es wurden zu Gott wir alle gezogen * und ward ganz und gar der Tod verschlungen. * O des reinen Holzes, durch das wir genießen * von der unsterblichen Speise in Eden * unter Lobpreis Christi.
O des unfassbaren Wunders! * Die Breite und Länge des Kreuzes * entspricht den Maßen des Himmels, * denn es heiligt alles durch göttliche Gnade. * In ihm wird alles Barbarische überwunden. * In ihm wird grundgelegt der Glaube. * O der göttlichen Leiter, auf der wir steigen * hinauf in die Himmel, indem wir erheben * Christus, den Herrn, in Gesängen.
Jetzt, Theotokion: Es hat sich erfüllt der Spruch deines Propheten Moses, * der, o Herr, da lautet: * Ihr werdet schaun euer Leben, * das da hängt vor euren Augen. * Heute wird das Kreuz erhöht * und die Welt befreit vom Irrtum. * Heute wird erneuert die Auferstehung Christi. * Es frohlocken die Enden der Erde * und mit davidischem Zymbelklang * bringen sie dir den Hymnus dar und singen: * Heil hast du gewirkt mitten auf Erden, o Gott, * das Kreuz und die Auferstehung. * Rette auch uns durch sie, * du Guter und Menschenliebender! * Allmächtiger Herr, Ehre sei dir.
Stichiren zur Stichovna
Ton 6. ( nach: Am dritten Tage )
Den Ort lasst uns verehren, * an dem standen Christi Füße, * das dreimalkostbare Kreuz hoch erhebend, * an welchem vergossen ward * das Blut des Herren, das lässt quellen * der Welt die Auferstehung.
Erhebet den Herrn, unsern Gott, * und fallet nieder am Schemel seiner Füße, denn heilig ist er. (Ps 98,5)
Ertötend die Leidenschaften des Fleisches * und des Geistes, Gottsinnende, * lasst uns trachten erhoben zu werden * durch des Kreuzes Erhebung * von der Erde zum himmlischen Anteil * mitgekreuzugt mit Christus dem Herrn.
Gott ist unser König vor der Weltzeit, * er hat Heil gewirkt mitten auf Erden. (Ps 73,12)
Klar hat die lebenverströmende Quelle * aus des Erlösers göttlicher Seite * sich ergossen und getränkt die Seelen derer, * die sein göttliches Leiden * und sein Kreuz im Glauben verehren * und seine Auferstehung.
Jetzt, Theotokion: Die Welt mit ihren vier Enden * wird heute geheiligt, * da erhoben wird, o Christus, unser Gott, * dein Kreuz aus vier Teilen. * Miterhöht wird das Horn der orthodoxen Christen; * die Hörner der Feinde aber werden vernichtet. * Groß bist du, Herr, und wunderbar * in deinen Werken. Ehre sei dir.
Tropar
Ton 1.
Rette, Herr, dein Volk und segne dein Erbe, * schenk uns Siege über die Feinde * und schütze durch dein Kreuz * deine Gemeinde.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.