Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 22. Juni

Märtyrer-Bischof Eusebius

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 8. ( nach: Wie sollen wir euch nennen )
Wie sollen wir dich nennen, Gepriesener? * Einen wahren Hierarchen und heiligen Glaubenslehrer, * eine Stütze der Orthodoxen und ein Auge der Kirche, * ein geistiges Gestirn, das vom Lichte erstrahlt, * eine wunderbare Blüte unter den Martyrern, * einen Verteidiger der Wahrheit, * einen großen Ankläger der Lüge. * Bitte, dass errettet werden unsere Seelen.
Wie sollen, Hierarch, wir dich begrüßen? * Als Fluss, der entspringt aus dem geistigen Eden, * der bewässert das Land mit geistlichen Strömen, * als Mischkrug angefüllt mit göttlichem Nass, * der versinken lässt die Gleichgesinnten des Arios, * als Feuersäule, die führt des Weges * das neue Volk durch göttliche Gnade. * Bitte, dass errettet werden unsere Seelen.
Wie soll ich dich nennen, Evsevios? * Einen Förderer der Frömmigkeit und Hemmer der Ruchlosigkeit, * eine Zier der Kämpfer und Freude der Priester, * eine Sichel, die ausrottet das Unkraut * und sammelt den himmlischen Weizen, * eine ständig sprudelnde Quelle von Wundern, * die vertreibt der Krankheiten Fieber. * Bitte, dass errettet werden unsere Seelen.
( nach: Wie sollen wir euch nennen )
Jetzt, Theotokion: Wem bist ähnlich du geworden, o Seele, * du elende, die du dich keineswegs aufmachst zur Buße, * nicht fürchtest das Feuer und verharrst im Bösen. * Raff dich auf und rufe an, * die allein zu Hilfe eilt und schreie: * Lass nicht ab zu bitten * deinen Sohn und unsern Gott, * dass ich gerettet werde aus den Schlingen des Frevlers.
( nach: Wie sollen wir euch nennen )
Jetzt, Stavrotheotokion: Als sein Lamm erblickte das Mutterschaf * hingestreckt freiwillig am Kreuzesholz, * da rief es mütterlich unter Tränen und Klagen: * Mein Sohn, welch fremder Anblick ist dies! * Der du allen gewährst das Leben als Herr, * wie kannst du, Langmütiger, sterben, * der den Sterblichen darreicht die Auferstehung? * Ich rühme, mein Gott, deinen großen Herabstieg.
Tropar
Ton 4.
Der Apostel Gesinnungsgenosse bist du geworden * und Nachfolger auf ihren Thronen, * hast, Gottbegeisterter, den Weg gefunden * zum Aufstieg der Schauung. * So hast das Wort der Wahrheit recht du dargeboten * und im Glauben bis zum Blute gekämpft. * Martyrerbischof Evsevios, * bitte Christus Gott, * dass unsere Seelen Errettung finden.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
In den Abflogen können einzelne Textstücke auch von anderer Übersetzern übertragen worden sein.
*Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.