Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 19. Juni

Apostel Judas, der Bruder des Herrn

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 1. ( nach: Allgerühmte Martyrer )
Judas, du Seliger, * Christi Jünger bist du geworden, * unseres Fleisch gewordenen Gottes, * von dem du wahrhaftig wurdest gesandt * wie ein Schaf mitten unter Wölfe. * Durch dein Wort aber hast du gewandelt * ihre Ruchlosigkeit in Frömmigkeit * und in gotterfüllte Erkenntnis der Dreiheit. * Deshalb wir dich preisen.
Judas, Wunderbarer, * wie ein Pfeil wurdest du ausgesandt, * der trifft und gänzlich vernichtet * die Schlachtreihen der Dämonen, * und heilest jene, die von ihnen wurden geschlagen, * durch die Gnade des einzigen Gottes. * Zu ihm nun flehe, * dass geschenkt werde unseren Seelen * der Friede und das große Erbarmen.
Judas, Gottbegeisterter, * ein Strahl bist du geworden der Sonne, * die hervorgestrahlt ist aus der Jungfrau, * und hast erleuchtet die Herzen der Frommen * und vertrieben die Finsternis, * die lastete auf der Schöpfung. * Nun aber flehe, * dass geschenkt werde unseren Seelen * der Friede und das große Erbarmen.
Ton 6.
Ehre: Judas, deine Brüder, * sie werden dich preisen, * wenn du wirst erwiesen * als Bruder des Logos vor den Äonen, * der aufgestrahlt aus dem ewigen Vater * und unsagbar ist Fleisch geworden * in den letzten Zeiten * aus der heiligen Jungfrau * und ist Mensch geworden. * Ihn bitte inständig, Apostel, * der Welt zu schenken den Frieden * und uns, die dich ehren, * Vergebung der Sünden * uind das große Erbarmen.
Jetzt, Theotokion: Gottesgebärerin, * du bist der wahre Weinstock, * der hervorsprießen ließ die Frucht des Lebens. * Dich flehen wir an: Bitte, Gebieterin, * mit den Aposteln und allen Heiligen, * dass Erbarmen finden unsere Seelen.
( nach: Am dritten Tage )
Jetzt, Stavrotheotokion: Als dich sah die Allreine * am Kreuze hängen, * da rief sie hinauf unter Tränen * nach Art einer Mutter: * Mein Sohn und mein Gott, mein süßestes Kind, * wie nur trägst du schmachvolles Leiden.
Parimien
Lesung aus dem ökumenischen Brief des heiligen Apostels Judas
Jud 1, 1-10 ( Stelle lesen: Jud 1, 1-10 )
Lesung aus dem ökumenischen Brief des heiligen Apostels Judas
Jud 1, 11-16 ( Stelle lesen: Jud 1, 11-16 )
Lesung aus dem ökumenischen Brief des heiligen Apostels Judas
Jud 1, 17-25 ( Stelle lesen: Jud 1, 17-25 )
Tropar
Ton 3.
Heiliger Apostel Judas, * bitte den barmherzigen Gott, * dass er unsern Seelen Vergebung der Sünden gewähre.
Ton 1.
Da wir dich sehen als Verwandten Christi * und als standhaften Martyrer, * der zertreten hat den Irrtum und bewahrt den Glauben, * preisen wir dich, Judas, auf heilige Weise. * So feiern wir heute dein allheiliges Gedächtnis * und empfangen auf deine Gebete * die Tilgung der Sünden.
Ode 1
Kanon zum Hl. Apostel Judas, Ton 5.
Irmos: Pferd und Reiter hat Christus, der die Kämpfe mit hohem Arm vernichtet hat, ins Rote Meer gestoßen; Israel aber hat Er errettet, wlches ein Siegeslied singt.
Heiliger Apostel Judas, bitte zu Gott für uns.
Eingeweihter der Himmlischen, allweiser Judas, Schüler des Heilands und Teilhaber des wahren Lebens, bewege meine Zunge und leite das Wort zu deinem Lobgesang, o Allseliger.
Heiliger Apostel Judas, bitte zu Gott für uns.
Du hast das Joch des Heilands gezogen, Apostel, und eine Furche schneidend und erneuernd durch die Gnade, hast du den Samen hineingeworfen und (ihn) vielfruchtbar dargebracht Dem, der da ruft, o Allseliger.
Ehre dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste.
Das Wort, das Fleisch geworden war, hast du gefunden als Lehrer, und durch sein Schimmern, o Gottseher, entzündet, bist du ein zweites Licht geworden, durch das Glänzen des Ersten mitgebildet, Allfrommer.
Jetzt und immerdar und in die Ewigkeit der Ewigkeit. Amen.
Theotokion: Der Glaube allein soll Anführer sein und nicht das Vorzeigen von Wundern, die höher sind als die Vernunft, o allheilige Gottesgebärerin; den unbegreiflichen Gott, das Wort hast du geboren, der Sich mit Menschheit umkleidet hat.
Ode 3
Irmos: Nachdem Du die Erde durch Deinen Befehl auf dem Nichts gegründet und die unhaltbar schwer Last in die Höhe gehoben hast, gründe, o Christus, auf dem unbeweglichen Fels Deiner Gebote Deine Kirche, Du alleiniger Guter und Menschenliebender.
Heiliger Apostel Judas, bitte zu Gott für uns.
Es wurde erhoben die Zierde der Jünger Christi über alle Erhabenheit hinaus; denn diese sind seine Freunde geworden und die Seinen und Landsleute und Tischgenossen und Offenbarer der Geheimnisse.
Heiliger Apostel Judas, bitte zu Gott für uns.
Judas, deine Brüder haben dich gerühmt, / der Bruder gewesen ist, und (als Bruder) gilt des Wortes, / das im Fleische erschienen war, / das vor Ewigkeiten immer wieder aufleuchtet / von dem nicht erzeugten Erzeuger.
Ehre dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste.
Da du auf Erden deine Glieder abgetötet hast, bist du übergesiedelt zu Christus, dem Lehrer von allem, o Gnadenreicher, und des lebenbringenden Lebens der ganzen Welt Verkünder heißt du, indem du Worte des Lebens aussendest.
Jetzt und immerdar und in die Ewigkeit der Ewigkeit. Amen.
Theotokion: Siehe, du, durch die Heiligkeit, hast du dich über alle erhoben; du erscheinst deutlich höher als die himmlischen Mächte, die du Mutter Gottes heißt.
Ode 4
Irmos: Als er deine göttliche Bestimmung verstanden hatte, entsetzte sich Abraham, o Christus, und ruef bebend zu dir: Zur errettung Deines Volkes bist Du, um Deine gesalbten zu errtten, herbeigekommen.
Heiliger Apostel Judas, bitte zu Gott für uns.
O großer Apostel des Erlösers, der Erscheinung des Vaters bist du gewürdigt, Geliebter, und der Schau seines Lichtscheins und der Schönheit ergötzt du dich.
Heiliger Apostel Judas, bitte zu Gott für uns.
Da du erfüllt mit Gnadengütern und Gaben, die von Gott geschenkt wurden, o Apostel, so geleite in den Hafen des Heils die dir Hymnen singen.
Ehre dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste.
Durch die unbesiegbare Macht des allheiligen Geistes belehrt, o Diener des Unaussprechlichen, verjage du die Geister der Bosheit durch das Wort der Gnade.
Jetzt und immerdar und in die Ewigkeit der Ewigkeit. Amen.
Theotokion: Da du auf unaussprechliche Weise empfangen hast, Allreine, bitte deinen Schöpfer und Gott, dass Er uns errette aus Gefahren und Seelenheil als Preis zuerkenne denen, die dich besingen, o Gebieterin.
Kondak
Ton 2.
Mit starkem Sinne bist du als erwählter Jünger erschienen, und als unüberwindliche Säule der Kirche Christi; mit der Zunge hast du das Wort Christi verkündet, lehrend zu glauben an eine Gottheit, von welcher verherrlicht, du die Gnade der Heilungen empfangen hast, um zu heilen die Krankheiten der zu dir Kommenden, allberühmter Apostel Judas!
Anderes Kondak
Ton 2.
Nachdem du als Gefährte des Paulus erschienen bist, hast du mit ihm zusammen uns das Evangelium der göttlichen Gnade verkündet, Geheimniskünder, o seliger Judas; deshalb rufen wir zu dir: Lass nicht ab, für uns alle zu beten!


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
In den Abflogen können einzelne Textstücke auch von anderer Übersetzern übertragen worden sein.
*Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.