Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 28. Mai

Märtyrer Eutytchios, Bischof von Melitini

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 1. ( nach: Allgerühmte Martyrer )
Gottsinnender Evtychios, * mit den Stricken deiner allweisen Worte * hast du die Unverständigen zum Schweigen gebracht. * Ein seliges Ende durch Ertrinken in Wassern * hast du empfangen und den Drachen * den fleischlosen, so ertränkt in ihnen. * Deswegen bitte, * dass geschenkt werde unsern Seelen * der Friede und das große Erbarmen.
Als wunderschöne Zierde * der Kämpfer in Gnaden erzeigt * bist voll Freude du hinübergegangen * ins Überweltliche, um beim König von allem * wahrhaftig zu stehen * mit all den heiligen Mächten. * Mit ihnen bitte, * dass geschenkt werde unsern Seelen * der Friede und das große Erbarmen.
Martyrer bewundernswert, * deine Reliquien * voller Freude hoch wir ehren. * Und da wir schöpfen Gnade von Heilungen, * in Liebe wir dich rühmen * und im Glauben inständig dich bitten: * Zu Christus flehe, * dass geschenkt werde unsern Seelen * der Friede und das große Erbarmen.
( nach: Allgerühmte Martyrer )
Jetzt, Theotokion: Des Lichtes Wohnstatt, o Reine, * bist du allein geworden, * das ist aufgestrahlt aus dem Vater. * So ruf ich zu dir: Mit dem Lichte der Tugenden * mach meine Seele hell, * die verdunkelt ist durch die Leidenschaften, * und schaff ihr Wohnung * in deinen lichterfüllten Gezelten, * o Unversehrte, am Tage des Gerichtes.
( nach: Allgerühmte Martyrer )
Jetzt, Stavrotheotokion: Deine ungerechte Schlachtung * erblickte, Christus, die Jungfrau * und unter Wehklagen zu dir sie schrie: * Süßestes Kind, wie leidest du ungerecht? * Wie hängst du am Holze, * der die ganze Erde hat aufgehängt über den Wassern? * So lass mich nicht allein, * du Wohltäter voll Erbarmen! * So bitt ich, deine Magd und Mutter.
Tropar
Ton 4.
Der Apostel Gesinnungsgenosse bist du geworden * und Nachfolger auf ihren Thronen, * hast, Gottbegeisterter, den Weg gefunden * zum Aufstieg der Schauung. * So hast das Wort der Wahrheit recht du dargeboten * und im Glauben bis zum Blute gekämpft. * Martyrerbischof Evtychios, * bitte Christus Gott, * dass unsere Seelen Erbarmen finden.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
In den Abflogen können einzelne Textstücke auch von anderer Übersetzern übertragen worden sein.
*Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.