Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 13. Mai

Märtyrerin Glykeria

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 4. ( nach: Als Edlen unter den Martyrern )
Durch die Mühsale des Kampfes * wardst du angetraut dem Gebieter, * hell erglänzend durch die Zierden der Jungfräulichkeit. * Und du hast ihm, Allbesungene, * als Mitgift dargebracht * das Abschlagen der Glieder und den gewaltsamen Tod. * Darum hast du, Glykeria, die himmlischen Gemächer erlangt * und flehst um Rettung für jene, * die gläubig dich selig preisen.
Wie starkmütig hat sich erwiesen * dein Sinnen und wie edel, * du Gepriesene, die Standhaftigkeit deiner Seele. * Denn in der Schwäche des Leibes, * doch im Mute des Geistes * hast du den urbösen Feind niedergetreten mit den Worten: * Du bist, o Herr, die Stärke und der Ruhm deiner Diener, * der in unüberwindlicher Macht * den Starken hat niedergerungen.
Weder Hunger noch Gefahren, * nicht der Ansturm der Schmerzen * war imstande, dich, Gepriesene, zu scheiden * von der Liebe Christi, Allbesungene, * auch nicht drückender Kerker, * weder der Feuerofen noch die Überhäufung mit Steinen. * Darum empfingest du von Gott, o Glykeria, göttlichen Tau * und wurdest von der Erde * und dem Irdischen zum Leben hinüberversetzt.
Tropar
Ton 4.
Dein Lamm, o Jesus, ruft mit lauter Stimme: * Nach dir, mein Bräutigam, sehne ich mich. * Auf der Suche nach dir kämpfe ich. * Ich werde mitgekreuzigt und mitbegraben in deiner Taufe. * Ich leide um deinetwillen, um mit dir zu herrschen. * Ich sterbe für dich, damit ich in dir lebe. * Nimm an als makelloses Opfer * Glykeria, die sich mit Sehnsucht dir geopfert. * Auf ihre Bitten rette als Barmherziger unsere Seelen.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
In den Abflogen können einzelne Textstücke auch von anderer Übersetzern übertragen worden sein.
*Texte des Evangeliums nach: Byzantinischer Text Deutsch. Copyright: Schweizerische Bibelgesellschaft. Veröffentlicht mit der ausdrücklichen Genehmigung der Schweizerischen Bibelgesellschaft.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.