Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42
Orthodoxe Gottesdienste
Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 17. April

Märtyrerbischof Symeon, Katholikos von Selevkia-Ktesiphon und seine Gefährten

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 4. ( nach: Gegeben hast du als Zeichen )
Aufgestrahlt ist wie die Sonne * heute dein gotterfülltes Gedächtnis, * das die Gläubigen mit Licht erfüllt * und die Schöpfung erleuchtet * durch göttliche Strahlen, o Symeon, Allseliger, * vertreibt das Dunkel der Leidenschaften und die Finsternis der Dämonen. * Deshalb preisen wir dich selig und ehren alljährlich * dich als Leuchte für die ganze Welt * und als Fürbitter voller Glut.
Weise hast du erworben anstelle * des Irdischen das Himmlische * und des Fließenden, was nie verfließt, * hast eingetauscht vergängliche Ehre * gegen das Unvergängliche voll Freude, gegen die Peinen die Kränze * und gegen Misshandlungen aller Art den Gottespalast über dem Verstehen. * Da du in ihm frohlockst mit deinen Kampfgefährten, Gepriesener, * so bitte für alle, * die voll Vertrauen dich rühmen.
Mit dem Pfeile deiner Worte * hast du durchbohrt die Scharen * der Gesetzlosen, o Martyrer Symeon. * Deshalb ließen ihre Stimme ertönen * die Wolken des Himmels und die Chöre der Engel * klatschten Beifall zumal der Festigkeit deiner Kämpfe. * So feiern wir alle voll Freude und Vertrauen * deine heilige Entschlafung * und geben dem Retter die Ehre.
( nach: Gegeben hast du als Zeichen )
Jetzt, Theotokion: Dich, den allerreinsten * Palast des Königs, * fleh ich an, du Vielbesungene: * Reinige meinen Sinn, * der befleckt ist von allerlei Sünden, * und mache mich zu einer angenehmen Behausung der übergöttliche Dreiheit, * auf dass ich deine Mittlerschaft und dein unermessliches Erbarmen * errettet hoch erhebe, * ich, dein Schützling von jeher.
( nach: Gegeben hast du als Zeichen )
Jetzt, Stavrotheotokion: Da als Gekreuzigten erblickte, * die Seite durchstochen * von der Lanze, die Allreine * Christus den Menschenliebenden, * besang sie ihn, der aus ihrem Schoße war hervorgegangen, * und rief voll Erstaunen über seine Langmut aus: * Mein geliebtestes Kind, verlass nicht deine Dienerin! * Nicht verzögere, Menschenliebender, * was ich ersehne.
Tropar
Ton 8.
Der heiligen Martyrer erhabene Taten * haben die Himmelsmächte in hohes Erstaunen versetzt; * denn im sterblichen Leibe haben sie sich dem körperlosen Feinde durch die Macht des Kreuzes * herrlich zum Kampfe gestellt und ihn unsichtbar überwunden. * Und nun bitten sie den Herrn, dass Errettung finden unsere Seelen.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.