Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31
Orthodoxe Gottesdienste
Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 10. April

Märtyrer Terentius, Pompejus, Maximus, Macarius, Africanus und ihrer Gefährten

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 4. ( nach: Als Edlen unter den Martyrern )
Die vielnamige Schar der Kämpfer * hat vielerlei Peinen * erduldet auf standhafteste Weise. * Und zu unserm alleinigen Gott * ward sie voll Freude hinüberversetzt, * um mit den Myriaden der heiligen Körperlosen zu frohlocken, * da sie besiegt hatte die vielen Myriaden des Drachen * durch tapferen Widerstand * und durch die Gnade des Geistes.
Der hochberühmte Maximus * und Terentius, der Große, * der treffliche Pompejus und Macarius, * der gotterfüllte Africanus * seien gepriesen in Liedern * und mit ihnen die übrige Anzahl der Martyrer, * die mit dem eigenen Blute das Reich dort oben * erwarben und mit der Herrlichkeit, * der ewigen, wurden erfüllt.
Nicht Hunger noch Gefahren, * weder Tod noch Leben * konnten euch trennen von der Liebe, ihr Gepriesenen, * dessen, der euch hatte geschaffen. * So habt erhalten zum Erbe * ihr das Himmelreich und Wonne unerschöpflich * und unaufhörliche Freude; wohlan, erbittet * auch uns die Versöhnung * und das Erbarmen voll Güte.
( nach: Als Edlen unter den Martyrern )
Jetzt, Theotokion: Als Quelle der Heiligung, * als goldene Lade, * welche erstrahlt im Heiligen Geiste, * fleh ich dich an und bitte: * Führ zum Lichte, Gebieterin, * meine den Leidenschaften preisgegebene unglückliche Seele. * Befreie mich aus der bitteren Tyrannei der Dämonen * und den Weg des Heiles * durch deine Bitten mir weise.
( nach: Als Edlen unter den Martyrern )
Jetzt, Stavrotheotokion: Als dich als Lamm erblickte, * das ward aus freiem Willen * geschleppt zur Schlachtung, o Gebieter, die Makellose, * deine Mutter, die vielbesungene, * da rief sie unter Tränen: * Welch ein Lauf so schnell? Allerliebster, wohin enteilest du? * Ich lauf mit dir, ich sterb mit dir, o Logos; so lass mich nicht ohne Frucht * zurück, die dich hat geboren, * vereinsamt und kinderlos.
Tropar
Ton 5.
Die Heldentaten der heiligen Martyrer * die Mächte der Himmel gar sehr bewundern; * denn im sterblichen Leibe haben sie gegen den leiblosen Feind * durch die Macht des Kreuzes aufgenommen * den guten Kampf und ihn unsichtbar zum Siege geführt. * Nunmehr aber richten sie ihr Flehen zum Herrn, * dass unsere Seelen Erbarmen finden.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.