Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31
Orthodoxe Gottesdienste
Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 8. April

Apostel von den Siebzig Herodion, Agabus, Rufus, Asynkritos, Phlegon und Hermes

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 4. ( nach: Als Edlen unter den Martyrern )
Als schwingenbewehrte Adler * habt ihr durcheilt die ganze Erde, * habt ausgesät die erhabenen Lehren, * habt ausgerissen das Unkraut * des Truges in Gnade * und gezogen, Allgerühmte, die ertragreiche Frucht, * die lagert in geistigen Scheunen auf ewig * aufs wunderbarste aufbewahrt * durch den unsterblichen Ackersmann.
Herodion und Agabus, * Asynkritos und Rufus, * Hermes und Phlegon, lasst selig sie uns preisen, * sie, die Reben des Weinstocks, * die tragen reiche Frucht, * die uns träufeln lassen die heilbringende Süße, * die erfreut die Herzen derer, * welche begehn in wahrem Glauben * ihr leuchtendes Gedächtnis.
Zu Himmeln hocherhaben * geworden im Geiste * von der Herrlichkeit unseres Gottes ihr kündet, * der Fleisch ist geworden nach seinem Willen, * gottschauende Apostel, * Geleiter der Frommen, ihr Grundfesten der Kirche, * Türme unerschütterlich, der Frömmigkeit Häfen, ihr Diener, * der unsagbaren Mysterien, * die ihr führt unsre Seelen ins Licht.
( nach: Als Edlen unter den Martyrern )
Jetzt, Theotokion: O Gottesmutter unversehrt, * rein und makellos in allem * und unvergleichlich in all deiner Heiligkeit, * mich Unreinen und Fluchbeladenen, * der jegliche Schändlichkeit * gesetzlos hat ersonnen und jede böse Tat, * verstoß mich nicht, lass mich nicht ganz verderben, * sondern von den Leidenschaften * mich befreie und als Bekehrten rette.
( nach: Als Edlen unter den Martyrern )
Jetzt, Stavrotheotokion: Als bitterlich du weintest * und wehklagtest, Allreine, * da hatte Mitleid mit dir, der aus deinem Mutterschoße * Fleisch hatte angenommen über allem Verstehn. * Er ließ Tau dir träufeln * und rief als Sohn dir zu: Hör auf, o Mutter, zu weinen. * Denn wenn ich auch freiwillig, o Jungfrau, leide und sterbe, * so ersteh ich doch, um zu ehren * jene, die würdig hoch dich preisen.
Tropar
Ton 3.
Heilige Apostel, * bittet den barmherzigen Gott, * dass er unsern Seelen Vergebung der Sünden gewähre.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.