Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31
Orthodoxe Gottesdienste
Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 20. März

Fromme Väter, die im Kloster des Hl. Sabbas ermordet wurden

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 4. ( nach: Als Edlen unter den Martyrern )
Nur das Höchste, wonach man kann verlangen, * stellte euch ganz zufrieden. * Des Lebens Annehmlichkeiten habt ihr erachtet * allesamt als Kehrricht, ihr Frommen, * habt alleine das Bleibende * durch Wachen und Beten, in Kälte und Hitze * erstrebt und habt, obwohl Höhlenbewohner geworden, * als Mitbürger der Engel * euch erwiesen in Gnade.
Mit Knüppeln wurdet ihr geprügelt, * mit Steinen beworfen * und mit Fäusten geschlagen, doch die Eintracht * habt ihr, o Martyrer, nicht gebrochen, * einander in Liebe verbunden * und brüderlicher Zuneigung; schließlich gemeinsam getötet * und in Stücke geschlagen, siegreiche Kämpfer, habt ihr euch dargebracht * auf dem göttlichen Altare * als Opfer ohne Makel.
Zusammengepfercht in erstickender Hitze * und verzehrt durch das Feuer, * habt ihr, gepriesene Martyrer, hingegeben * die Seelen als makellose Opfer * der Hand des Herrn über alles, * seid hinzugefügt worden den Chören der körperlosen Mächte * und habt zum Erbe erhalten die ewige Herrlichkeit; dass an ihr Anteil * jene erhalten, die euch besingen, * ohne Unterlass bittet.
( nach: Als Edlen unter den Martyrern )
Jetzt, Theotokion: Als bestes Mittel der Umkehr, * das da führt zum Heile, * schenk mir, die Gott du, meinen Erretter, hast geboren, * die Ströme der Tränen, * das Innewerden der Stunde * des schrecklichen, furchtbaren und unbestechlichen Gerichtes, * und dass ich entgehe durch deine Bitten, o Jungfrau, * dem Erbeben vor den Strafen * und ich göttliche Gnade erlange.
( nach: Als Edlen unter den Martyrern )
Jetzt, Stavrotheotokion: O Zippe, die hat geboren * das Lamm ohne Makel, * welches die Sünden gekommen ist zu heilen * der ganzen Welt, Allunbefleckte, * mit dem eigenen Blute, * das ward geschlachtet für uns und alles hat mit Leben erfüllt, * bekleide du mich, der ich bin entblößt der göttlichen Unsterblichkeit, * mit dem Kleid der göttlichen Gnade * aus der Wolle deines Kindes.
Tropar
Ton 2.
Ihr siegreichen Kämpfer des Herrn, * selig die Erde, * die ward getränkt mit eurem Blute, * und heilig die Gezelte, * die aufgenommen eure Geister! * Denn im Stadion habt ihr über den Feind triumphiert * und Christus mit Freimut verkündet. * Ihn flehet an, so bitten wir, als den Guten, * zu retten unsere Seelen.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.