Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31
Orthodoxe Gottesdienste
Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 12. März

Frommer Vater und Bekenner Theophan aus Sigriani, der Geschichtsschreiber

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 8. ( nach: O des unfassbaren Wunders )
Vater, gottsinnender Theophanis, * benannt nach Christi Theophanie * bist du gefolgt seinen lebentragenden Spuren, * hast hinter dir gelassen die Genüsse des Lebens * und hast betrachtet die Schönheit, * nach der du verlangtest, o Bester, * und so wurdest du vergottet * durch die gotterfüllten Neigungen zu ihm * auf allerbeste und vollendete Weise.
Vater, gottsinnender Theophanis, * wiewohl du schwach darniederlagest, * hast du doch starken Mutes auf dich genommen * Bitternisse, die gingen über alle Maßen, * und nicht geachtet des Leibes um der heiligen Bilder willen * und wurdest deshalb in die Verbannung geschickt nach dem Willen der Löwen . * Ihrer hast du gespottet * und ihre Beschlüsse und Gedanken als Wahnwitz entlarvt * und als das Sinnen des Bösen.
Da er wahrhaft vergalt dir deine Mühen, * hat dir der Geber guter Gaben geschenkt in reichem Maße, * zu vertreiben die Dämonen, * nachdem er schon hatte verliehen die Kraft, * zu heilen Krankheiten, du Dreimalseliger. * Auch hat er dich gewürdigt unsagbarer Freude, * der du schauest dort, wo tanzen im Reigen * allzeit die Scharen der Engel, * des Allherrschers Antlitz.
( nach: O des unfassbaren Wunders )
Jetzt, Theotokion: Wohlan, meine Seele, seufze, * vergieße von Herzen Ströme von Tränen * und rufe zur Jungfrau * und Mutter unseres Gottes: * Durch die Fülle deiner Erbarmungen, o Reine, * bewahre mich vor furchtbarer Strafe * und lasse mich wohnen, wo währt auf ewig * die Ruhe und die Freude * und die Wonne.
( nach: O des unfassbaren Wunders )
Jetzt, Stavrotheotokion: Als sie dich, o Jesus, erblickte, * da du angenagelt warst am Kreuze * und hattest angenommen, o Gebieter, * die Leiden aus freiem Willen, * da rief die Jungfrau, deine Mutter: * Kind, süßestes Kind, wie trägst du der Ungerechten Schläge, * du Arzt, der die Schwächen der Sterblichen du heilst * und aus dem Verderben alle befreist * in deiner Barmherzigkeit.
Tropar
Ton 8.
Wegführer der Rechtgläubigkeit, der Frömmigkeit und Ehrbarkeit Lehrer, * Lichtstern des Erdkreises, der Mönche gottbegeisterte Zierde, weiser Theophanis, * für die heiligen Bilder hast du gekämpft, du Harfe des Geistes. * Bitte Christus Gott, dass errettet werden unsere Seelen.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.