Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42
Orthodoxe Gottesdienste
Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 20. Februar

Leon, Bischof von Catania in Sizilien

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 8. ( nach: O des unfassbaren Wunders )
Leon, gottsinnender Allglückseliger, * durch asketischen Wandel * und vollendete Reinigung * hast du dich lauter angeschlossen * deinem Gott und Schöpfer, wardst von göttlichem Licht erfüllt * und hast erlangt als Gnadengabe Gottes, * allzeit zu heilen unheilbare Leiden * und durch die Geißel der Gebete * zu vertreiben unreine Geister.
Leon, du wahrlich Seliger, * zum Hohenpriester bist du geworden * und zum wahrhaftesten Hirten, * hast mit dem Stabe gotterfüllten Glaubens * deine Herde geweidet durch die Macht des Geistes * auf der Wiese der Orthodoxie und der Vollkommenheit. * Vor ihr hast du Wundertaten gewirkt * und so gottwürdig als Anteil erlangt * unentreißbare Ehre.
Schöpfet göttliches Öl, das ohne zu versiegen * hervorquillt wie aus einer sprudelnden Quelle * aus dem kostbaren Schreine * des Erzhirten, des weisen, * und rufet zum Gotte über alles: * Der du wunderbar bist in deinen Heiligen, * rette uns auf seine Bitten als der Gute, * erbarme dich unser, die wir feiern im Glauben * sein gotterfülltes Gedächtnis.
( nach: O des unfassbaren Wunders )
Jetzt, Theotokion: Wohlan, meine Seele, seufze, * vergieße von Herzen Ströme von Tränen * und rufe zur Jungfrau * und Mutter unseres Gottes. * Durch die Fülle deiner Erbarmungen, o Reine, * bewahre mich vor furchtbarer Strafe * und lasse mich wohnen, wo währt auf ewig * die Ruhe und die Freude * und die Wonne.
( nach: O des unfassbaren Wunders )
Jetzt, Stavrotheotokion: Die Sonne, o Kind, hat sich verdunkelt, * und der Mond hat finster eingetauscht * sein Licht gegen ein dunkles Gewand. * Die Erde aber gerät in Erschütterung, * und schrecklich zerreißt der Vorhang deines Tempels. * Mir aber, Kind, wie sollten mir nicht bersten * die Eingeweide und Augen? Wie sollte ich mir nicht zerkratzen * das Gesicht, da ich dich ungerecht sehe sterben, * o mein Erretter?
Tropar
Ton 4.
Als Richtschnur des Glaubens, * als Bild der Sanftmut und der Enthaltsamkeit Lehrer * hat dich deiner Herde erwiesen * die Wahrheit deiner Taten. * So hast du dir durch Demut das Hohe erworben, * durch Armut den Reichtum. * Vater Hierarch Leon, * bitte Christus Gott, * dass gerettet werden unsere Seelen.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.