Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31
Orthodoxe Gottesdienste
Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 16. Februar

Märtyrer Pamphilos der Presbyter und seine Gefährten

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 4. ( nach: Als Edlen unter den Martyrern )
Der Zahl nach gleich den Aposteln, * ihr siegreichen Kämpfer, geworden * habt ihr angenommen ihre Sinnesart und ihren Eifer. * Und so konnte euch die gottlose Grausamkeit * der Tyrannen nicht erschrecken. * Viel mehr verkündetet ihr kühn und fest den Retter * und ertruget die Folterungen der Glieder * durch die Hoffnung schon genießend * die künftigen Wonnen.
Durch Standhaftigkeit habt ihr den Widerstand * der Gottlosen über wunden, * habt gerungen mit verschiedenen Arten * von Foltern und empfangen * nach Fug und Recht den Kranz * aus Leben spendender Hand, habt reichen Anteil nun * am unvergänglichen Erbe in ewigen Gezelten und herrschet * mit dem Retter und Gebieter * über alles, Gepriesene.
Mit Pámphilos, dem Gottsinnenden, * und mit Válens sei nun Ehre * Sélevkos, Dániel, Theódulos und Isaïas, * Ieremias, Elias * und dem heiligen Porphýrios, * Pávlos, Iulianós und dem wunderbaren Sámuel * nunmehr im Hymnenklang der Lieder * und in mannigfachem Preisgedicht, * den Martyrern edel und allverehrt!
( nach: Als Edlen unter den Martyrern )
Jetzt, Theotokion: Durch die Ströme, Allreine, * der Gnade des Geistes * erfrische wie mit Tau meine Gedanken, * die du Christus hast getragen * im Leib einem Tropfen gleich, * der löscht in Erbarmen die maßlose Missetat der Sterblichen. * Schwemme hinweg den Quell meiner Leidenschaften und würdige * mich des Stromes der Wonne * durch dein allzeit kraftvolles Flehen.
( nach: Als Edlen unter den Martyrern )
Jetzt, Stavrotheotokion: Als dich, das Lamm und den Hirten, * erblickte am Holze * die Zippe, die dich geboren, brach sie in Klage aus * und sagte als Mutter zu dir: * O Sohn, geliebtester, * wie bist du, Langmütiger, ans Kreuzesholz erhoben? * Wie ließest du deine Hände und deine Füße annageln, o Logos, * von Gesetzlosen und vergießest * dein Blut, o Gebieter?
Tropar
Ton 4.
Deine Martyrer, o Herr, * haben durch ihren Kampf die Krone der Unvergänglichkeit von dir, unserm Gott, erworben. * In deiner Kraft haben sie die Tyrannen vernichtet. * Die kraftlose Frechheit der Dämonen haben sie gebrochen. * Auf ihre Fürbitten, Christus Gott, rette unsere Seelen.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.