Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31
Orthodoxe Gottesdienste
Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 10. Februar

Märtyrerbischof Charalambis der Wundertäter

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 6. ( nach: Ganz und gar gesetzt )
Von Jugend auf ganz und gar * ergeben dem Gebieter, * hast du ihn geliebt und bist seinen Spuren gefolgt. * Von allem Brandmal * der Leidenschaften gereinigt * hast du die göttliche Gnade in reichem Maße erlangt, * Heilungen zu vollbringen und unfassbare Wunder zu wirken. * Und zum Martyrer geworden * bist du in allen Bedrängnissen der Foltern * standhaft geblieben * in der Kraft dessen, der ward geopfert am Kreuze. * Ihn bitte inständig für unsere Seelen.
Angenagelt mit Nägeln * hast du, Kämpfer Charalambis, * deinen seligen Leib standhaft und unbesiegt, * die Seele unerschüttert * und den Geist unangefochten * bewahrt, als man dich zerschmetterte. * Denn dich entflammte mächtig im Innern die göttliche Liebe * und feuerte dich an, zu ertragen * alle Arten von Peinen, * o Martyrer siegreich im Kampfe, * du Teilnehmer an den Leiden Christi. * Ihn bitte in Freimut für unsere Seelen.
Die strahlende Freude * und die hehre Herrlichkeit * hast du im Kampfe erworben samt der Freude auf ewig, * du frommer Priester, * du ehr würdiger Kämpfer * und edelmütiger Streiter, * der du die Heere und Schlachtreihen des Drachen * mit den Strömen deines Blutes * hast ganz und gar hinweggespült, * durch Gnade und gotterfülltes Flehen * hast auferweckt wahrhaftig Tote * und bittest in Freimut für unsere Seelen.
( nach: Ganz und gar gesetzt )
Jetzt, Theotokion: Ich bin verwundet * durch die räuberischen Angriffe der Dämonen * und liege ganz entkräftet da auf dem Wege, * du ganz ohne Tadel, * des allzeit unsteten Lebens * und flehe um Erbarmen. * So suche bald mich heim und gieße * Wein und Öl auf meine unverheilten Schwären * und führe mich der Gesundung zu, * auf dass ich Ruhm dir sage * und in Liebe nach Gebühr besinge * deine Größe, reine Mutter stets jungfräulich.
( nach: Ganz und gar gesetzt )
Jetzt, Stavrotheotokion: Ein Schwert durchbohrte * dein Herz, wie gesagt hatte Symeon, * als du, allheilige Gebieterin, erblicktest * den aus dir Aufgestrahlten * durch das unsagbare Wort, * da von Gesetzlosen er ward verurteilt * und erhöht am Kreuze, wie er kostete Essig und Galle, * wie seine Seite ward durchstochen * und er ward angenagelt an Händen und Füßen. * Du schriest auf unter Klagen * und riefest mütterlich: O süßestes Kind, * was ist dies für ein neues Mysterium?
Tropar
Ton 4.
Dein Martyrer Charalámbis, o Herr, * hat durch seinen Kampf die Krone der Unvergänglichkeit von dir, unserm Gott, erworben. * In deiner Kraft hat er die Tyrannen vernichtet. * Die kraftlose Frechheit der Dämonen hat er gebrochen. * Auf seine Fürbitten, Christus Gott, rette unsere Seelen.
Als unerschütterliche Säule der Kirche Christi * und immer scheinende Leuchte des Erdkreises, o Weiser, * wurdest du erzeigt, Charalambis. * Erstrahlt bist du in der Welt durch das Martyrium * und hast aufgelöst, o Seliger, * die tiefe Finsternis der Götzen. * So bitte in Freimut Christus um unsere Errettung.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.