Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31
Orthodoxe Gottesdienste
Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 4. Februar

Nachfeier der Begegnung des Herrn

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 1. ( nach: Der himmlischen Ordnungen )
Der unsagbaren Gotteserscheinung * heilbringende Gnade wir nun feiern. * Denn der ohne Veränderung aus der Jungfrau ein Menschenkind ist geworden, * Christus Gott, wird nun dargebracht im Tempel * Gott, dem Vater, von seiner Mutter. * Symeon aber nimmt ihn auf seine Arme.
Von den Propheten wardst du geschaut, o Jesus, * wie es vormals möglich war, dich zu sehen. * Doch jetzt, o Logos Gottes, bist du aller Welt im Fleische * erschienen, o Christus, aus freien Stücken aus der Jungfrau Maria * und hast dein Heil allen, die aus Adam stammen, * erzeigt als der Menschenliebende.
Der du einstens auf dem Berge Sinai * das Gesetz hast erlassen, erfüllst nun die Vorschrift des Gesetzes * in der Stadt Sion durch die Hände der Gottesgebärerin als Kindlein, * o Christus, da du es im Fleische auf dich hast genommen, * mit den Brandopfern hineingetragen zu werden * auf Symeons Armen in den Tempel.
Ton 7.
Jetzt, Theotokion: Als Licht zur Offenbarung der Heiden * bist du gekommen auf die Erde vom Himmel, unser Erretter. * Hervorgegangen aus der Jungfrau * hast du geruht auf den Armen des gerechten Symeon. * Denn als der, welcher allem spendet das Leben, * solltest du erkannt werden von dem Greise, * auf dass er entlassen werde nach deinem Worte, * der du besitzest das große Erbarmen.
Stichiren zur Stichovna
Ton 2. ( nach: Haus Ephratha )
Nimm entgegen, o Symeon, * den Herrn der Herrlichkeit; * denn wie's dir ward geoffenbart * vom Heiligen Geiste, * siehe, so ist's geschehen.
Nun entlässest du, o Herr, deinen Diener * nach deinem Wort in Frieden. (Lk 2,29)
Es trägt die reine * und makellose Jungfrau * den Bildner und Gebieter * als kleines Kind auf den Armen * und bringt ihn hinein in den Tempel.
Ein Licht zur Erleuchtung der Heiden * und zur Verherrlichung deines Volkes Israel. (Lk 2,32)
Groß ist das Mysterium, * Furcht erregend und unerhört. * der da alles umfängt und umschließt, * auch bildet die Kinder, * lässt als Kind auf Armen sich tragen.
( von Germanos )
Jetzt, Theotokion: Heute nimmt Symeon in die Arme * den Herrn der Herrlichkeit, * ihn, den im Dunkel einst Moses hat gesehen * auf dem Berge Sinai, * als er ihm gab die Tafeln. * Dieser ist es, der in den Propheten hat gesprochen * und der das Gesetz hat gegeben. * Dieser ist es, den David hat angekündigt, * der furchtbar ist für alle, * der hat das große und reiche Erbarmen.
Tropar
Ton 1.
Sei gegrüßt, begnadete Gottesgebärerin Jungfrau, * denn aus dir ging auf die Sonne der Gerechtigkeit, * Christus, unser Gott, * und erleuchtete die in der Finsternis. * Frohlocke auch du, gerechter Greis, * der du in die Arme nahmst den Befreier unsere Seelen, * der uns auch schenkt die Auferstehung.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.