Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31
Orthodoxe Gottesdienste
Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 29. Januar

Erhebung der Gebeine des hl. Märtyrerbischofs Ignatios des Gottesträgers

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 4. ( nach: Als Edlen unter den Martyrern )
Zum Nachfolger bist du geworden * der Oberhäupter der Theologen, * indem du gefolgt bist ihren Spuren, * dich aufgemacht hast aus dem Osten, * erschienen bist im Westen * und Licht hast verbreitet durch die Strahlen der göttlichen Botschaft. * Sodann bist du, Allweiser, von der Welt untergegangen, * doch bei Gott aufgegangen, * umstrahlt vom Glanze der Gnade.
Zurück wurden heilig gegeben * deiner Stadt, o Gottesträger, * deine Reliquien, die, Allweiser, waren geheiligt * durch den Kampf überaus herrlich. * Und glänzend in Gnade * sind sie zum Anlass uns geworden durch ihre Rückkehr * einer Feier und erfüllen mit gottbegeisterter Freude * und mit Herzenswonne jene, * die dich ehren in Frömmigkeit.
Der Sonne gleich aufgeleuchtet * durch die Strahlen des Geistes * hast du mit Helligkeit erfüllt der Erde Enden * durch den Glanz deiner Kämpfe, der du voll Eifer * hattest vorgestanden * und die Lehren wahrhaftig der Frömmigkeit niedergeschrieben. * Und so bist du geworden zur Nahrung dem Gebieter, * welcher alles nährt, Allseliger, * durch unablässige Güte.
Als Morgenstern, Ignatios, * bist du vormals aus dem Morgenlande * im Abendlande aufgestrahlt überaus glänzend. * Nun aber hast du durch die Rückkehr * deiner heiligen Reliquien * glänzende Strahlen vom Westen über die Erde hin gebreitet. * So bitte, dass erlöst werden aus Verderben und Gefahren, * die im Glauben begehen * dein stets erhabenes Gedächtnis.
Ton 8.
Ehre: Gottesträger Ignatios, * du hast empfangen * deinen Eros, Christus, * und als Lohn erhalten * für deinen heiligen Dienst * am Evangelium Christi * die Vollendung im Blute. * So bist du geworden zum Weizen * des unsterblichen Ackersmannes. * Zermahlen wurdest du durch die Zähne wilder Tiere, * und ihm als süßes Brot erwiesen. * Bitte für uns, du seliger Kämpfer.
( nach: O des unfassbaren Wunders )
Jetzt, Theotokion: Rette mich, allreine Gebieterin, * die du Christus, den Erretter, * unsagbar hast geboren. * Denn dich allein hab ich als Beistand und Mauer * unzerstörbar, als Schutz und Frohlocken * und als göttliche Tröstung meiner Seele. * Du also erlöse mich von dem Wurm, der niemals schläft, * und von dem Feuer, das brennt auf ewig, * Mutter Christi Gottes.
( nach: O des unfassbaren Wunders )
Jetzt, Stavrotheotokion: Welch ein Schauspiel ist da zu sehen * und tritt mir vor Augen, o Gebieter? * Der du die ganze Schöpfung * hältst in Händen, wirst aufgehängt am Holze * und leidest den Tod, der du allen gewährst das Leben! * So rief die Gottesgebärerin unter Klagen, * als sie erhöht ihn sah am Kreuze, * der aus ihr samenlos war aufgeleuchtet, * den Gott und Menschen.
Stichiren zur Stichovna
Ton 1. ( von Studites )
Ehre: O deiner starken und unerschütterlichen Seele, * wahrhaft seligster Ignatios! * Denn du trugest ein unentwegtes Verlangen * nach deinem wahren Freunde. * Du sprachest: Nicht ist in mir ein Feuer, * welches liebte das Stoffliche; * vielmehr ist in mir lebendiges und redendes Wasser, * das von innen spricht zu mir: Auf zum Vater! * So hast du, entflammt vom göttlichen Geiste, * die Bestien gereizt, dass schneller aus der Welt du schiedest * und zu Christus, dem Ersehnten, gelangest. * Ihn bitte, dass unsere Seelen Errettung finden.
Jetzt, Theotokion: Die du entgegennimmst der Sünder Bitten * und nicht verachtest die Seufzer der Bedrängten, * bitte ihn, der entsprossen ist deinem reinen Leibe, * dass wir werden errettet, * allheilige Jungfrau.
( nach: Der himml. Ordnungen )
Jetzt, Stavrotheotokion: Als du standest beim Kreuze deines Sohnes und Gottes * und schautest seine Langmut, * da riefest du, reine Mutter, * unter Tränen: Süßestes Kind, o wehe! * Wie leidest du dies zu Unrecht, o Logos Gottes, * um zu retten das Menschengeschlecht.
Tropar
Ton 4.
Der Apostel Gesinnungsgenosse bist du geworden * und Nachfolger auf ihren Thronen, * hast, Gottbegeisterter, den Weg gefunden * zum Aufstieg der Schauung. * So hast das Wort der Wahrheit recht du dargeboten * und im Glauben bis zum Blute gekämpft. * Martyrerbischof Ignatios, * bitte Christus Gott, * dass unsere Seelen Errettung finden.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.