Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 42
Orthodoxe Gottesdienste
Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 15. Januar

Frommer Vater Johannes Kalabytes (der Hüttenbewohner)

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 2. ( nach: Als vom Holze )
Als auf Eingebung Gottes * du flohest das Ergötzen der Welt, o Vater, voll Freude, * da zogest du vor dem breiten Wege * den engen und schmerzenreichen * und gar steinigen im übermaß. * So hast du erlangt den Zufluchtsort der Seelen * und dich in das gotterfüllte Gewand gekleidet * durch das Abwerfen und Fliehen * aller Leidenschaften, Gottseligster.
Als Fremder verbrachtest du dein Leben, * zu fremdem Betragen getrieben durch die Zuneigung Christi, * dessen unsagbare Armut du liebtest. * Heimatlos, o Vater, * vor den Toren deiner Eltern * harrtest du aus in Enge und Bedrängnis. * Darum wurdest du mit Gnadengaben erfüllt * und hast zum Erbe im Himmel * den Reichtum, den niemand kann rauben.
Das heilige Evangelium * in Händen, o Vater, bist du sein Erfüller geworden, * hast ausgeschlagen das Vermögen des Vaters, * Ioannes, und mit Tränen * und auf engem Raume * dein ganzes Leben verbracht, o Frommer. * Darum göttliche Tröstung * und immer währende Freude * du nun genießest, Gottverherrlichter.
Ehre: Die Welt hast du verleugnet * und, was in der Welt ist, o Frommer, * hast ergriffen das Evangelium * und bist ihm nachgefolgt, wie es dort heißt. * In einer Hütte hast du dein Leben verbracht * auf mystische Weise wie im Paradiese * in strengster Zucht des Leibes * und hast so den menschenmordenden Drachen getötet. * Darum lagerst du in den Himmeln, * Ioannes, du Seliger, * und erbittest uns das große Erbarmen.
( nach: Als vom Holze )
Jetzt, Theotokion: Sei gegrüßt, du sonnengestaltiger Stern; * sei gegrüßt, o Grund alles Schönen, du ganz ohne Tadel; * sei gegrüßt, die du dem unumschränkbaren Gott hast Raum gegeben; * denn aus dir ist erwachsen * die Ähre der Unsterblichkeit. * Sei gegrüßt, o göttlicher Wagen, du lichtvolle Pforte; * sei gegrüßt, die du hast die Verfluchung * unserer Ureltern aufgehoben. * Sei gegrüßt, die du hervorbringst das Gute.
( nach: Als vom Holze )
Jetzt, Stavrotheotokion: Als die unbefleckte Zippe * das eigne Lamm erblickte, da es sich willig gleich dem Widder * ließ schleppen zur Schlachtung, da wehklagte sie mit den Worten: * Eilest du nun, mich kinderlos zu machen, * die dich, o Christus, hat geboren? * Warum hast du dies getan, du Erlöser von allem? * Gleichwohl besinge und rühme ich * deinen Sinn und Verstand überragenden * äußersten Herabstieg, du Menschenliebender.
Tropar
Ton 4.
Weil von Kindheit an du den Herrn glühend liebtest, * verließest du die Welt und die weltlichen Genüsse. * Du übtest vortrefflichste Askese, * erbautest dir die Hütte vor den Türen deiner Eltern. * So machtest du zunichte, Allseliger, * die Anschläge der Dämonen. * Darum hat dich, Ioannes, Christus geziemend verherrlicht.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.