Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31
Orthodoxe Gottesdienste
Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 10. Januar

Nachfeier der Theophanie

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 4.
Jetzt, Theotokion: Es erzitterte die Hand des Täufers, * als er dein reines Haupt berührte. * Zurück wandte sich der Jordanfluss, * da er nicht wagte, dir zu dienen. * Denn der sich scheute vor Jesus, dem Sohn des Nave, * wie sollte er nicht zagen vor seinem Schöpfer? * So hast du denn den ganzen Heilsplan erfüllt, * unser Erretter, * um zu retten die Welt durch dein Erscheinen, * du einzig Menschenliebender.
Stichiren zur Stichovna
Ton 2. ( nach: Haus Ephratha )
Ein neues Lied singe * die ganze Schöpfung * Christus, der geboren aus der Jungfrau * und ward getauft * heute im Jordan.
Das Meer sah es und flüchtete, * der Jordan rückwärts sich wandte. (Ps 113,3)
Als prophetische Posaune * soll der Vorläufer rufen: * Bringet dem Herren, * der getauft ward in den Strömen * die Früchte guter Werke.
Was ist dir Meer, dass du fliehest, * was dir, Jordan, dass du dich wendest? (Ps 113,5)
Der göttliche Geist gleichen Wesens, * der erstrahlt aus der Höhe, * in Gestalt einer Taube * ist er nun unsagbar erschienen * und auf Christus zugeeilt.
Ton 4.
Jetzt, Theotokion: Als dich, der du hinwegnimmst die Sünde * der Welt im Geist und im Feuer, * auf sich zukommen sah der Täufer, * da zagte er und rief unter Zittern: * Nicht darf ich es wagen, * dein reines Haupt zu berühren. * Heilige du mich, o Gebieter, * durch dein Erschienen, * du einzig Menschenliebender.
Tropar
Ton 1.
Als im Jordan du wurdest, Herr, getauft, * wurde geoffenbart die Anbetung der Dreiheit. * Des Vaters Stimme legte Zeugnis für dich ab, * da sie dich nannte den geliebten Sohn, * und der Geist in Gestalt einer Taube * bekräftigte die Gewissheit des Wortes. * Erschienen bist du, Christus Gott, * und hast die Welt erleuchtet, Ehre sei dir.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.