Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31
Orthodoxe Gottesdienste
Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 2. Januar

Vorfeier der Theophanie

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 4. ( nach: Als Edlen unter den Martyrern )
Wir wollen erschallen lassen in Frömmigkeit * vorfestliche Gesänge * auf die heilige Taufe unseres Gottes. * Denn siehe, er wird sich begeben im Fleische * als Mensch zu seinem Vorläufer * und erbitten die heilbringende Taufe * zur Neubildung aller, die im Glauben * heilig werden erleuchtet * und teilhaftig werden des Geistes.
Christus offenbart sich; * Gott tritt in Erscheinung. * Aufs klarste hat David es im Voraus niedergeschrieben. * Und er kommt zum Knechte, * um zu erbitten die Taufe. * Du Jordanfluss, sei voller Freude! * Erde und Meer, ihr Hügel und Berge * und ihr Menschenherzen, springet nun, * da ihr empfanget das geistige Licht.
Der du bist, wie geschrieben steht, * der Fluss des Friedens * und, Allmächtiger, der Strom der Wonne, * wie konnten dich empfangen des Flusses Ströme, * als nackt hinab du stiegest, o Herr, * der du umhüllest die Himmel mit Wolken * und bloßstellst alle Schlechtigkeit des Feindes * und mit Unvergänglichkeit * bekleidest die Erdgeborenen.
Ton 6.
Ehre: Zum Jordan kam Christus, die Wahrheit, * um sich taufen zu lassen von Ioannes. * Der aber sagte zu ihm: * Ich hab es nötig, getauft zu werden von dir, * und du kommst zu mir? * Ich bin Heu und wage es nicht, * nach dem Feuer zu greifen. * Heilige du mich, Gebieter, * durch dein göttliches Erscheinen.
Stichiren zur Stichovna
Ton 1. ( von Ioannes Monachos )
Leuchtend ist das Fest, das ist vorüber, * noch leuchtender aber jenes, das kommt, o Erretter. * Jenes besitzt als Künder einen Engel, * dieses aber hat den Vorläufer als Bereiter gefunden. * An jenem klagt, da Blut ward vergossen, * Bethlehem weil es kinderlos geworden. * An diesem wird erkannt als Mutter vieler Kinder * die Taufquelle, da die Wasser wurden gesegnet. * Dort hat der Stern den Magiern Kunde gebracht, * nun aber hat dich der Welt geoffenbart der Vater. * Der Fleisch du bist geworden * und wiederum kommst offenkundig, * Herr, Ehre sei dir.
Darum will ich deiner gedenken * vom Jordanland und vom Hermon. (Ps 41,7)
Ton 2. ( von Andreas von Jerusalem )
Wiederum wird mein Jesus gereinigt im Jordan, * doch vielmehr wäscht er ab unsere Sünden. * Denn er schreitet wahrhaftig zur Taufe, * weil er rein machen will von der Schuldschrift den Adam, * und so spricht er zu Ioannes: * So komm und leiste deinen Dienst, o Täufer, * dem Gipfel des unerhörten Mysteriums. * So komm, strecke rasch aus deine Hand * und berühre das Haupt dessen, * der da zermalmt den Kopf des Drachen * und öffnet das Paradies, das hat verschlossen * die Übertretung durch den Trug der Schlange * im Kosten einstmals vom Baume.
Es sahen dich die Wasser, o Gott, * es sahen dich die Wasser und gerieten in Furcht. (Ps 76,17)
Ton 3.
Glanzvoll ist das Fest, das schon vorüber, * herrlich aber der Tag, der nunmehr erscheint. * An jenem huldigen die Magier dem Erretter, * an diesem aber taufte der erwählte Knecht den Gebieter. * Dort wurde die Schau zuteil den staunenden Hirten auf dem Felde; * hier verkündete die Stimme des Vaters * den einziggezeugten Sohn.
Jetzt, Theotokion: Kommt, all ihr Gläubigen, wir wollen Judäa verlassen * und durchschreiten die Wüste am Jordan. * Lasst heute ihn uns dort schauen, der ist erschienen * im Fleische um unsertwillen * und um die Taufe bittet in den Strömen des Jordan * den Täufer, der dies von sich weist in Furcht mit dem Rufe: * Nicht wage ich es, zu greifen * mit meiner irdenen Hand nach dem Feuer. * Der Jordan und das Meer, sie flohen * und wandten sich ab, o Erretter. * Und ich, wie sollte meine Hand ich legen * auf dein Haupt, vor dem erbeben die Seraphim? * Zurück wich der Jordan, als den Schlag er empfing * mit dem Schaffell des Elias von Elisäus. * Wie sollte nicht versinken in Chaos und Tiefe, * der dich nackt erblickt in den Strömen? * Wie sollte mich nicht versengen, * der ganz und gar von dir entflammt ward im Feuer? * Doch da schreit der Jordan zu Johannes: * Was zögest du, Täufer, meinen Herrn zu taufen? * Was hinderst du die Reinigung der vielen? * Alle Schöpfung hat er geheiligt. * Lass es geschehn, dass auch ich geheiligt werde und die Natur der Wasser, * denn dazu ist er erschienen.
Tropar
Ton 4.
Bereite dich, Zabulon, * rüste dich, Nephthalim; * stehe still, du Fluss Jordan, und nimm auf in Freude * den Gebieter, der kommt, um sich taufen zu lassen. * Adam samt der Urmutter, juble. * Verbergt euch nicht wie einst im Paradiese! * Denn der nackt euch sah, er ist erschienen, * um zu bekleiden mit dem ersten Gewande. * Christus ist erschienen, * weil er will erneuern * die ganze Schöpfung.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.