Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1120085_1LHOO02KIC/www/GOTTESDIENST/funktionen.php on line 31
Orthodoxe Gottesdienste
Orthodoxe Gottesdienste

Minäon vom 18. Dezember

Märtyrer Sebastian und seine Gefährten

Stichiren zu "Herr ich schrie"
Ton 1. ( nach: Allgerühmte Martyrer )
Durch die Färbung mit dem Blute * hochkostbar hast du dir bereitet * einen wertvollen Purpur, o Martyrer. * In ihn gehüllt bewohnest du oben * wahrhaftige den Königspalast * und stehst bei Gott, dem König über alles. * Deswegen bitte, * dass geschenkt werde unsern Seelen * der Friede und das große Erbarmen.
Sebastianus und Zoí zugleich, * Marcus und Marcellinus * kämpften gemeinsam mit Tiburtius. * Sie hielten aus unter Wogen von Peinen. * Nun aber wohnen sie * in leidloser und göttlicher Ruhe. * In ihr sie flehen, * dass geschenkt werde unsern Seelen * der Friede und das große Erbarmen.
Ihr habt, unbesiegte Martyrer, * auf Erden des Irdischen nicht geachtet * und seid im Schmucke so gelaufen * eurer Wundmale hinauf in die Himmel * und geziert, ihr Seligen, * prachtvoll und strahlend durch hehre Leiden. * Deswegen flehet, * dass geschenkt werde unsern Seelen * der Friede und das große Erbarmen.
( nach: Allgerühmte Martyrer )
Jetzt, Theotokion: Jungfrau allbesungen, * mit prophetischen Augen * hat das Mysterium in dir Moses geschaut: * den Dornbusch der flammte, doch nicht verbrannte. * Denn das Feuer der Gottheit * verbrannte nicht, o Reine, deinen Mutterschoß. * Deswegen bitten wir * dich als Mutter unseres Gottes: * Verschaff den Frieden deinen Dienern.
( nach: Allgerühmte Martyrer )
Jetzt, Stavrotheotokion: Deine ungerechte Schlachtung * erblickte, Christus, die Jungfrau * und unter Wehklagen zu dir sie schrie: * Süßestes Kind, wie leidest du ungerecht? * Wie hängst du am Holze, * der die ganze Erde hat aufgehängt über den Wassern? * So las mich nicht allein, * du Wohltäter voll Erbarmen! * So bitt ich, deine Magd und Mutter.
Tropar
Ton 4.
Deine Martyrer, o Herr, * haben durch ihren Kampf die Kronen der Unvergänglichkeit von dir, unserm Gott, erworben. * In deiner Kraft haben sie die Tyrannen vernichtet. * Die kraftlose Frechheit der Dämonen haben sie gebrochen. * Auf ihre Fürbitten, Christus Gott, rette unsere Seelen.


ENDE, UND GOTT DIE EHRE.


Vorheriger GottesdienstNächster Gottesdienst
Übersetzung: Erzpriester Peter Plank, Würzburg.
Wir freuen uns über Hinweise auf Fehler in den Texten und Abfolgen: verein@orthodoxinfo.de
Kontakt und Impressum: www.orthodoxinfo.de
Copyright: die Texte dürfen nicht zu gewerblichen Zwecken verwendet werden.